„Auf­ste­hen“em­pört mit Rund­funk-tweet

Dresdner Neueste Nachrichten - - ERSTE SEITE -

Ein Tweet zum Rund­funk­bei­trag bringt die Sam­mel­be­we­gung von Sah­ra Wa­genk­necht in Be­dräng­nis – und da­mit die lin­ke Spit­zen­frau und Co-frak­ti­ons­che­fin im Bun­des­tag. „Auf­ste­hen“hat­te ge­gen ho­he Ge­häl­ter öf­fent­lich-recht­li­cher In­ten­dan­ten ge­wet­tert. Doch die For­de­rung „Bür­ger­me­di­en statt Re­gie­rungs­rund­funk!“sorgt für Em­pö­rung: „Das ist wirk­lich pein­lich. Kri­tik auf Afd-le­vel. Fehlt nur noch der Be­griff ,Alt­par­tei­en’“, so der Lin­ke-bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Nie­ma Mo­vas­sat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.