Dy­na­mo checkt im Te­am­ho­tel in Belek ein

Dresdner Neueste Nachrichten - - SPORT - Jo­chen Lei­mert

Belek/dres­den. Die Zweit­li­ga-pro­fis von Dy­na­mo Dres­den sind am spä­ten Frei­tag­vor­mit­tag um 11.17 Uhr Orts­zeit wohl­be­hal­ten und mit reich­lich Ge­päck im Ge­samt­ge­wicht von 1,27 Ton­nen auf dem Flug­ha­fen im tür­ki­schen An­ta­lya an­ge­kom­men. An­schlie­ßend ha­ben sie nach ei­nem kur­zen Bus­trans­fer ihr Ho­tel im na­hen Ba­de­ort Belek er­reicht und ih­re Zim­mer be­zo­gen. Die Spie­ler muss­ten zu­vor um 3 Uhr in der Früh auf­ste­hen, ei­ne St­un­de spä­ter war be­reits Treff am Ru­dolf-har­big-sta­di­on, ehe es im Bus zum Flug­ha­fen nach Klotz­sche ging. Dort hob die Ma­schi­ne um 6.29 Uhr mit ei­ner knap­pen St­un­de Ver­spä­tung ab: „Der Flie­ger muss­te noch ent­eist wer­den“, sag­te Trai­ner Maik Wal­pur­gis. Sonst ha­be die An­rei­se aber rei­bungs­los funk­tio­niert. Nach dem Mit­tag­es­sen durf­ten sich die Spie­ler noch ein­mal aufs Ohr le­gen. Um 17 Uhr Orts­zeit fand dann das ers­te Trai­ning auf der Sport­an­la­ge des „Re­gnum Ca­rya Golf & Spa Re­sort“statt. Groß be­las­ten woll­te das Trai­ner­team die Spie­ler am ers­ten Tag aber nicht: „Heu­te geht es dar­um an­zu­kom­men, die Ge­ge­ben­hei­ten vor Ort ken­nen­zu­ler­nen“, sag­te Wal­pur­gis be­reits kurz nach der An­kunft in Ana­to­li­en. Die Mann­schaft wur­de nur „leicht ak­ti­viert“, hin­ter­her muss­ten sich die Spie­ler noch aus­gie­big deh­nen und auf der Rol­le ih­re Mus­keln et­was ent­span­nen. Abends wur­de Or­ga­ni­sa­to­ri­sches be­spro­chen, dann soll­te das Schlaf­de­fi­zit der ver­gan­ge­nen Nacht end­gül­tig aus­ge­gli­chen wer­den. Heu­te ist um 9 Uhr Früh­stück, ab 10.30 Uhr wird ge­schwitzt. In ih­rem Ho­tel sind die Dresd­ner der­zeit nicht die ein­zi­gen Gäs­te, denn noch zwei wei­te­re Mann­schaf­ten sind hier wäh­rend ih­res Trai­nings­la­gers un­ter­ge­bracht: Kroa­ti­ens Re­kord­meis­ter Di­n­a­mo Zagreb, am Di­ens­tag Test­spiel­geg­ner der SGD, und die Schwei­zer von Young Boys Bern.

FO­TO: IMAGO

Stamm­tor­wart Mar­kus Schu­bert schiebt und zieht reich­lich Ge­päck durch die An­kunfts­hal­le des Air­ports in An­ta­lya.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.