Bu­dis­sa und Nies­ky im Ach­tel­fi­na­le

Sach­sen­po­kal: RBC ver­liert klar, GFV lie­fert gro­ßen Kampf

Dresdner Neueste Nachrichten - - SPORT -

Dres­den. Die Fuß­ball-lan­des­li­gis­ten Bu­dis­sa Baut­zen und Ein­tracht Nies­ky ste­hen im Ach­tel­fi­na­le um den Lan­des­po­kal. Baut­zen setz­te sich zu Hau­se vor 213 Zu­schau­ern ge­gen Li­ga-kon­tra­hent Ra­de­beu­ler BC mit 3:0 (1:0) durch, Nies­ky ge­wann das Lan­des­li­ga-du­ell ge­gen den Gro­ßen­hai­ner FV mit 2:1 (0:0) nach Ver­län­ge­rung. Die bei­den Dritt­li­gis­ten Dy­na­mo Dres­den und FSV Zwi­ckau er­hiel­ten ein Frei­los. Das Ach­tel­fi­na­le wird am Di­ens­tag in Leip­zig aus­ge­lost. Po­kal­ver­tei­di­ger ist der Chem­nit­zer FC. Die Par­tie zwi­schen dem Ra­de­fel­der SV und dem Bi­schofs­wer­da­er FV muss­te ver­legt wer­den, da der Re­gio­nal­li­gist sie­ben Spie­ler, die sich in Qua­ran­tä­ne be­fin­den, nicht ein­set­zen kann.

Im Baut­zener Sta­di­on Mül­ler­wei­se neu­tra­li­sier­ten sich bei­de Teams vor der Pau­se, Hö­he­punk­te wa­ren sel­ten. Kein Wun­der, bei­de Trai­ner hat­ten na­he­zu ih­re Best­be­set­zung aufs Feld ge­schickt. Knack­punkt der Par­tie war die 41. Mi­nu­te, als Ra­de­beuls Da­ni­el Ma­resch, vor der Sai­son aus Schie­bock ge­kom­men, mit „Rot“vom Platz flog. Kurz da­nach der zwei­te Schock für die Gäs­te: Bu­dis­sas Ol­die Ka­rel Vr­a­bec be­sorg­te das 1:0 (45.+1). In der 73. Mi­nu­te durf­te auch der 36-jäh­ri­ge Tsche­che vor­zei­tig du­schen (Gelb-rot).

Fünf Mi­nu­ten spä­ter war das Du­ell ent­schie­den, nach­dem Pa­vel Pat­ka, der mit Bu­dis­sa schon in der 4. Li­ga spiel­te, auf 2:0 er­höht hat­te. Wäh­rend die Spree­städ­ter den Tref­fer des In­nen­ver­tei­di­gers be­ju­bel­ten, ge­rie­ten Pat­ka und Rbc-ka­pi­tän Eric Tal­ke an­ein­an­der und sa­hen je­weils die Am­pel­kar­te. Für den 3:0End­stand sorg­te schließ­lich Ju­li­en Hentsch in der drit­ten Nach­spiel­mi­nu­te.

Auch in Nies­ky ging es nicht oh­ne Platz­ver­weis über die Büh­ne. In der 67. Mi­nu­te sah der Gro­ßen­hai­ner Spiel­füh­rer Eric Bachmann die Ro­te Kar­te, aber die Gäs­te hiel­ten das tor­lo­se Re­mis bis zur Ver­län­ge­rung – und dort so­gar bis in die 116. Spiel­mi­nu­te. Da­für wur­de es ganz am Schluss noch mal rich­tig wild: Oli­ver Mer­kel mach­te in der 115. Mi­nu­te die lang­er­sehn­te Füh­rung und Tom­my Klot­ke mit dem 2:0 in der 119. Mi­nu­te schein­bar den De­ckel drauf, doch mit dem 2:1-An­schluss (120.) jag­te der GFV dem Gast­ge­ber noch mal ei­nen ge­hö­ri­gen Schreck ein. Kurz dar­auf war aber Schluss.

Mit dem Dresd­ner Stadt­po­kal­sie­ger SG Wei­ßig ist noch ein Ver­ein aus der 8. Li­ga da­bei. Am Sonn­tag er­war­tet die Sport­ge­mein­schaft Ober­li­gist FC Ei­len­burg. Am kommt es zum Stadt­der­by zwi­schen dem Dresd­ner SC und Lan­des­li­ga-neu­ling SG Strie­sen. Zur glei­chen Zeit trifft der SC Bo­rea im hei­mi­schen Jä­ger­park auf Ein­heit Ka­menz. Am Sonn­tag emp­fängt Lan­des­li­ga-auf­stei­ger FV 06 Lau­be­gast den Viert­li­gis­ten Lok Leip­zig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.