Ex-dy­na­mo Ebert heu­ert in Xanthi an

Dresdner Neueste Nachrichten - - SPORT -

Dres­den. Nun ha­ben nur noch zwei der 22 Ab­gän­ge, die Dy­na­mo Dres­den nach dem Ab­stieg im Som­mer zu ver­zeich­nen hat­te, kei­nen neu­en Ver­ein: Ba­ris Atik und Ni­k­las Kreu­zer. Denn Patrick Ebert gab ges­tern be­kannt, dass er beim grie­chi­schen Erst­li­gis­ten Xanthi FC un­ter­schrie­ben hat. Sein neu­er Club aus der west­thra­ki­schen Stadt be­stä­tig­te das auf sei­ner Web­sei­te.

Für den 33-Jäh­ri­gen, der 2018 aus Ingolstadt zu den Schwarz­gel­ben ge­wech­selt war, ist es die vier­te Aus­lands­sta­ti­on als Pro­fi. Von 2012 bis 2014 kick­te „Ebi“in Spa­ni­en für Re­al Val­la­do­lid, an­schlie­ßend ging er nach Russ­land zu Spar­tak Mos­kau, be­vor es ihn 2015 zu­rück in die Pri­me­ra Di­vi­si­on zu Rayo Valle­ca­no zog, wo er bis 2017 un­ter Ver­trag stand.

Der in Pots­dam ge­bo­re­ne Rechts­fuß, einst deut­scher Nach­wuchs-na­tio­nal­spie­ler, hat­te bei Her­tha BSC meh­re­re Ju­gend­mann­schaf­ten durch­lau­fen und 2006 sein Bun­des­li­ga­de­büt ge­ge­ben. Für Dy­na­mo er­ziel­te er in 51 Pflicht­spie­len fünf To­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.