Dresdner Neueste Nachrichten

Sach­sen hilft Kom­mu­nen ge­gen rechts

Be­ra­tung und Hil­fe für re­gio­na­le Be­hör­den

- Dresden · Beckum

Dres­den. Die säch­si­sche Re­gie­rung will die Kom­mu­nen im Kampf ge­gen den Rechts­ex­tre­mis­mus bes­ser un­ter­stüt­zen und stellt ih­nen des­halb Ex­per­ti­se an die Sei­te.

Wie In­nen­mi­nis­ter Ro­land Wöl­ler (CDU) be­rich­te­te, sol­len Ex­per­ten die kom­mu­na­len Be­hör­den in al­len recht­li­chen Fra­gen be­ra­ten, et­wa in Be­zug auf Ver­samm­lun­gen. Ge­ra­de bei klei­ne­ren Ver­samm­lungs­be­hör­den ge­be es mit­un­ter recht­li­che Un­si­cher­hei­ten. Fer­ner sol­le die In­stal­la­ti­on des Ex­per­ten­pools den Er­fah­rungs­aus­tausch vor­an­trei­ben.

Ein Re­fe­rat der Lan­des­di­rek­ti­on ko­or­di­niert die Be­ra­tun­gen, sag­te Wöl­ler. Das Lan­des­amt für Ver­fas­sungs­schutz und das Lan­des­kri­mi­nal­amt sei­en mit Ein­schät­zun­gen der La­ge ein­ge­bun­den. „Der Kampf ge­gen Rechts­ex­tre­mis­mus wird vom Land Sach­sen und den Kom­mu­nen ge­mein­sam ge­führt“, be­ton­te der Mi­nis­ter und räum­te „Luft nach oben“ein.

Die ers­ten In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen hät­ten be­reits statt­ge­fun­den: „Wir wol­len ein Ma­xi­mum an Un­ter­stüt­zung und Be­ra­tung der Kom­mu­nen.“Die Kom­mu­nen dürf­ten mit dem Pro­blem nicht al­lein ge­las­sen wer­den, er­klär­te der In­nen­res­sort­chef.

Newspapers in German

Newspapers from Germany