Dresdner Neueste Nachrichten

„Wir wa­ren frei­er und re­bel­li­scher“

Die „Kul­tur­zeit“wird 25 Jah­re alt

- Von Mar­tin We­ber Hélène Grimaud

M°inz. Ei­ne Tv-in­sti­tu­ti­on fei­ert Ge­burts­tag: Die „Kul­tur­zeit“wird 25 Jah­re alt und fei­er­te das Gan­ze mit „Hap­py Bir­th­day, Kul­tur­zeit!“(Sams­tag, 17.10., 20.15 Uhr, 3sat). Der 61-jäh­ri­ge Gert Sco­bel zählt zu den Mo­de­ra­to­ren der ers­ten St­un­de.

Wel­che Er­in­ne­run­ben hpben Sie Pn Wie ers­te Zeit?

Viel­leicht wa­ren wir frei­er und re­bel­li­scher, weil vie­le uns da­mals ge­sagt ha­ben: „Ein werk­täg­li­ches Kul­tur­ma­ga­zin hal­tet ihr so­wie­so nicht lan­ge durch, und so was wie Feuille­ton im Fern­se­hen geht schon gar nicht.“De­nen woll­ten wir es na­tür­lich zei­gen.

Kön­nen Sie Pls Pl­ter Hp­se Wen jün­be­ren Mo­wer­pto­rin­nen Tills be­ben?

Nicht wirk­lich. Die sind ja jetzt al­le auch schon ein paar Jähr­chen da­bei und wis­sen genau, was sie tun. Sie ha­ben ih­ren ei­ge­nen Stil – und das muss ja auch so sein.

WPS wpr Wenn WPS lus­tibs­te Er­leb­nis, WPS Sie in 25 Jphren „Kul­tur­zeit“hpt­ten?

Viel­leicht die Sa­che, als ich mal bei ei­ner Pro­be kurz vor der Sen­dung im Stu­dio un­se­ren ak­tu­el­len Gast, den Pu­bli­zis­ten Frank Schirr­ma­cher, par­odiert ha­be – und nicht wuss­te, dass er das von An­fang bis En­de ge­se­hen und ge­hört hat. Sehr pein­lich.

WPS wpr Ih­re be­h­er­kens­wer­tes­te Be­beb­nunb ?

Da gab es meh­re­re. Et­wa die Be­geg­nung mit der Pia­nis­tin Hé­lè­ne Gri­maud. Die ist ein­ge­stie­gen, hat ge­sagt, dass sie ex­trem mü­de sei. Dann hat sie sich auf die Rück­bank ge­legt und wäh­rend der gan­zen Fahrt vom Flug­ha­fen bis zum Stu­dio ge­schla­fen.

 ?? FO­TO: GEISLERFOT­OPRESS/DPA ?? Gert Sco­bel
FO­TO: GEISLERFOT­OPRESS/DPA Gert Sco­bel

Newspapers in German

Newspapers from Germany