Dresdner Neueste Nachrichten

Höchs­te Aus­zeich­nung für Eckert

- Dresden · Leipzig · Chemnitz · Wolfgang Zeller · Freiberg

Dres­den. Rai­ner Eckert, ehe­ma­li­ge Di­rek­tor des Zeit­ge­schicht­li­chen Fo­rums in Leip­zig, hat zu­sam­men mit neun an­de­ren Per­so­nen den höchs­ten Ver­dienst­or­den des Frei­staa­tes Sach­sen er­hal­ten. Wie es beim Fest­akt am Sams­tag in der Dresd­ner Staats­kanz­lei hieß, sei es Eckert zu ver­dan­ken, dass der Be­griff „Fried­li­che Re­vo­lu­ti­on“Ein­gang in die po­li­ti­sche Se­man­tik ge­fun­den ha­be. Eckert war von 2001 bis 2015 Di­rek­tor des Mu­se­ums in der Mes­se­stadt.

We­gen der Co­ro­na-be­stim­mun­gen er­folg­te die Ver­lei­hung in zwei ge­trenn­ten Ver­an­stal­tun­gen. Am Sams­tag ging die Aus­zeich­nung auch an die Leip­zi­ge­rin Ro­se­ma­rie Schnei­der für die Es­sen­ver­sor­gung in Ki­tas, an den Leip­zi­ger Un­ter­neh­mer Sieg­fried Krü­ger für sein ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment, an die Plaue­ner Tanz­leh­re­rin Ruth Mül­ler­land­au­er und Ex-staats­se­kre­tär Wolf­gang Zel­ler.

Am Frei­tag wa­ren be­reits die Dresd­ner Zeit­zeu­gin No­ra Lang, Achim Mid­del­schul­te (Frei­berg), Kar­la Brüm­mer (Chem­nitz) für ih­ren Ein­satz bei Mul­ti­pler Sk­le­ro­se, der Wis­sen­schaft­ler Lothar Kroll (Chem­nitz) und der Un­ter­neh­mer Wer­ner Ey­ßer (Dres­den) aus­ge­zeich­net wor­den.

„Sie ha­ben sich an ganz ver­schie­de­nen Stel­len in be­son­de­rer Wei­se um das Ge­mein­wohl ver­dient ge­macht – und schaf­fen da­mit Zu­sam­men­halt“, dank­te Sach­sens Mi­nis­ter­prä­si­dent Micha­el Kret­sch­mer (CDU).

Newspapers in German

Newspapers from Germany