Dresdner Neueste Nachrichten

„Wir wol­len Per­sön­lich­kei­ten er­zie­hen“

Der Chef­di­ri­gent ist jetzt Ho­no­rar­pro­fes­sor der Dresd­ner Mu­sik­hoch­schu­le.

- Von Micha­el Ernst West Berlin

Es hat schon et­was für sich, wenn der Rek­tor ei­ner Mu­sik­hoch­schu­le ein büh­nen­er­fah­re­ner Künst­ler ist. Axel Köh­ler hielt am Frei­tag bei der Er­nen­nung von Chris­ti­an Thiele­mann zum Ho­no­rar­pro­fes­sor der Dresd­ner Mu­sik­hoch­schu­le kei­ne tro­cke­ne Re­de, son­dern con fuo­co ei­ne rhe­to­ri­sche Glanz­leis­tung. Seit sei­ner „Frei­schütz“-ins­ze­nie­rung in der Sem­per­oper wuss­te er um die mu­si­ka­li­sche Be­ses­sen­heit von Chris­ti­an Thiele­mann, dem Chef­di­ri­gen­ten der Säch­si­schen Staats­ka­pel­le. Mit sei­nem Hoch­schul­amt woll­te Köh­ler so­fort an die Be­mü­hun­gen sei­nes Vor­gän­gers Ek­ke­hard Klemm an­knüp­fen: „Er muss Pro­fes­sor werden, da­mit wir we­nigs­tens et­was von sei­ner Ex­zel­lenz ab­schöp­fen.“

Als Lei­ter der Di­ri­gen­ten­aus­bil­dung konn­te dem Ek­ke­hard Klemm nur bei­pflich­ten: „Wenn man als Mu­sik­hoch­schu­le ei­nen Di­ri­gen­ten wie Chris­ti­an Thiele­mann in der Stadt hat, muss man al­les da­für tun, um die­sen Men­schen an die Hoch­schu­le zu krie­gen. Weil der ei­ner der welt­bes­ten und in­ter­es­san­tes­ten Di­ri­gen­ten ist. Ich hof­fe da auf ei­nen frucht­ba­ren Aus­tausch in je­der Rich­tung.“

Da­von ist auch der stu­den­ti­sche Nach­wuchs schon jetzt über­zeugt. Der 21-jäh­ri­ge Di­ri­gier­stu­dent Tim Fluch et­wa, der beim Fest­akt Wa­g­ners „Sieg­fried-idyll“di­ri­gier­te, aus­ge­rech­net vor dem Wa­gner-ex­per­ten schlecht­hin. „Wenn man weiß, hin­ter ei­nem sitzt Herr Thiele­mann, der das Werk so oft di­ri­giert hat, da steigt schon das Lam­pen­fie­ber.“Tim Fluch wird ei­ner der ers­ten sein, die künf­tig vom Ho­no­rar­pro­fes­sor Chris­ti­an Thiele­mann im Di­ri­gier­stu­di­um un­ter­wie­sen werden. Sei­nen Be­rufs­wunsch trägt er tat­säch­lich schon seit frü­her Kind­heit mit sich: „Seit ich neun oder zehn Jah­re alt war. Das ging schon im Kin­der­chor der Staats­oper Ber­lin bei mir los. Ich fand den gan­zen Opern­be­reich und den Orches­ter­klang sehr fas­zi­nie­rend, des­we­gen ha­be ich mich des­we­gen ent­schie­den, den Di­ri­gen­ten­be­ruf zu wäh­len.“

Von der künf­ti­gen Zu­sam­men­ar­beit mit Thiele­mann ver­spricht sich der jun­ge Mann viel: „Wir wis­sen al­le noch nicht, was uns ge­nau er­war­tet, wel­che Kur­se er gibt. Aber wir freu­en uns, von die­sem Di­ri­gen­ten ler­nen zu kön­nen und von sei­nem rie­si­gen Er­fah­rungs­schatz pro­fi­tie­ren zu kön­nen.“

Von ei­nem Glücks­fall sprach auch Sach­sens Mi­nis­ter­prä­si­dent Micha­el Kret­sch­mer (CDU), der Thiele­mann viel Er­folg für das neue Amt wünsch­te. Als Vor­sit­zen­der des Hoch­schul­ra­tes ver­wies Chris­toph Hol­len­ders in sei­ner Lau­da­tio un­ter an­de­rem auch dar­auf, dass Chris­ti­an Thiele­mann sein ihm zu­ste­hen­des Ho­no­rar der Hoch­schu­le spen­den wer­de. Dar­über hin­aus war die­se Re­de mit so ab­sichts­voll wie ziel­si­cher ge­setz­ten Fett­näpf­chen ge­würzt, die das Pu­bli­kum im Kon­zert­saal der Mu­sik­hoch­schu­le min­des­tens eben­so gut un­ter­hal­ten ha­ben wie die Pre­zio­sen der mu­si­zie­ren­den Stu­dio­si, die von Ope­ret­te und Oper bis hin zu Kla­vier­so­lo und Orches­ter­stück ein „thiele­man­nes­kes“Klang­spek­trum ge­bo­ten ha­ben.

Der frisch­ge­ba­cke­ne Ho­no­rar­pro­fes­sor er­in­ner­te sich ei­ge­ner Un­ter­richts­stun­den und ver­sprach re­sü­mie­rend: „Es geht ja nicht dar­um, jun­gen Mu­si­kern zu sa­gen, so und so wird das jetzt ge­macht. Das ist doch das Fal­sches­te, was man machen kann. Son­dern ih­nen die Frei­heit zu ge­ben, das kön­nen sie so spie­len und so spie­len. Sie sol­len mich über­zeu­gen. Denn wir wol­len ja Per­sön­lich­kei­ten er­zie­hen und kei­ne Ko­pi­en ha­ben. Ei­ne Ko­pie ist was Gräss­li­ches.“Ein deut­li­cher Ap­pell an sei­ne künf­ti­gen Stu­dio­si: „Bringt so weit wie mög­lich eu­re ei­ge­nen Ide­en ein und wagt was.

 ?? FO­TO: MAR­CUS LIE­DER ?? Rek­tor Axel Köh­ler und Chris­ti­an Thiele­mann bei des­sen Er­nen­nung zum Ho­no­rar­pro­fes­sor der Dresd­ner Mu­sik­hoch­schu­le
FO­TO: MAR­CUS LIE­DER Rek­tor Axel Köh­ler und Chris­ti­an Thiele­mann bei des­sen Er­nen­nung zum Ho­no­rar­pro­fes­sor der Dresd­ner Mu­sik­hoch­schu­le

Newspapers in German

Newspapers from Germany