Dresdner Neueste Nachrichten

FSV Zwi­ckau schlägt sich selbst

- Sports · FSV Zwickau · Zwickau · Zwickau · Saxony · Dynamo Dresden · Dresden · KFC Uerdingen 05

Zwi­ckau. Erst ei­ne frü­he Ro­te Kar­te für Mau­rice Heh­ne nach ei­nem ver­meid­ba­ren Foul, dann zwei selbst ver­schul­de­te Ge­gen­tref­fer: Der FSV Zwi­ckau hat sich beim 1:2 ge­gen den KFC Uer­din­gen selbst ge­schla­gen. „Die Nie­der­la­ge ist ex­trem bit­ter, weil sich die Mann­schaft nach dem Platz­ver­weis rein­ge­kämpft und mit der Füh­rung be­lohnt hat­te. Durch den ab­ge­fälsch­ten Weit­schuss schie­ßen die Uer­din­ger das 1:1 und dann kurz vor der Pau­se das 2:1, wo wir ei­gent­lich die Mög­lich­keit ha­ben, den Ball zu klä­ren“, fass­te Fsv-trai­ner Joe Enochs die ent­schei­den­den Si­tua­tio­nen zu­sam­men.

Mit dem Elf­me­ter­tor durch Ste­fan Vel­kov zog nicht die er­hoff­te Si­cher­heit in das Spiel der Gast­ge­ber. Und das Auf­bäu­men nach der Pau­se blieb un­be­lohnt. „Lei­der ha­ben wir im zwei­ten Durch­gang un­se­re gu­ten Chan­cen auf den Aus­gleich ver­ge­ben. Wir ha­ben un­ter dem Strich das zwei­te Heim­spiel nach­ein­an­der ver­lo­ren, das ist nicht un­ser Anspruch. Wir müs­sen solche Spie­le zie­hen und dar­aus ler­nen“, re­sü­mier­te Enochs. Am Di­ens­tag gas­tiert der FSV zum Sach­sen-du­ell bei der SG Dy­na­mo Dres­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany