Dresdner Neueste Nachrichten

Erste Schal­ker Punkt­lan­dung

Die Baum-elf bleibt ge­gen Uni­on je­doch zum 20. Mal sieg­los – Wir­bel um Ras­sis­mus­vor­fall bei U19

- Von Ulli Brün­ger Sports · FC Schalke 04 · FC Schalke 04 II · Schalke · 1. FC Union Berlin · Berlin · Urs Fischer · Borussia Dortmund · Dortmund · Leipzig · Mark Uth · Salzburg · Sidney L. Stürmer · Bergmann · Auch · Loris Karius

Gel­sen­kir­chen. Der FC Schal­ke 04 hat sei­ne bit­te­re Sieg­losse­rie auch nach ei­ner Runder­neue­rung nicht ge­stoppt. Die Kö­nigs­blau­en ka­men beim Heim­de­büt von Trai­ner Ma­nu­el Baum am Sonn­tag­abend nicht über ein 1:1 (0:0) ge­gen Uni­on Ber­lin hin­aus, er­gat­ter­ten aber zu­min­dest den ers­ten Punkt in der neu­en Sai­son. Mar­vin Fried­rich brach­te das Gäs­te­team von Urs Fi­scher in der 55. Spiel­mi­nu­te in Füh­rung, der ein­ge­wech­sel­te Gon­ca­lo Pa­ci­en­cia (69.) ret­te­te das Re­mis für Schal­ke.

„Es ist ei­ne schwie­ri­ge Si­tua­ti­on, in der wir uns be­fin­den. Und es bleibt ein lan­ger Weg“, er­klär­te der Schal­ker Tor­schüt­ze. „Dies­mal ha­ben wir ei­nen Punkt ge­holt, das ist ein Schritt nach vorn. Wir ha­ben uns das Un­ent­schie­den ver­dient.“

Sechs Ta­ge vor dem Re­vier­der­by bei Bo­rus­sia Dort­mund zeig­ten die Kö­nigs­blau­en ge­gen die gut ge­staf­fel­ten Ber­li­ner zu­min­dest En­ga­ge­ment, Lauf­be­reit­schaft und ei­ne klei­ne Leis­tungs­stei­ge­rung im Ver­gleich zu den drei bit­te­ren Plei­ten zu­vor. Gleich­wohl ist der Re­vier­klub nun­mehr seit 20 Bun­des­li­ga­spie­len oh­ne Sieg.

Da­bei hat­te Schal­kes neu­er Chef­coach Baum das Team kräf­tig um­ge­krem­pelt: Gleich sechs Neue, dar­un­ter die Neu­zu­gän­ge Ve­dad Ibi­se­vic und Ki­li­an Lu­de­wig, rück­ten nach dem 0:4 in Leip­zig in die Start­elf. Der 19 Jah­re al­te Can Boz­do­gan, der kurz zu­vor sei­nen Ver­trag bis 2024 ver­län­gert hat­te, er­setz­te Mark Uth (mus­ku­lä­re Pro­ble­me). Das Schal­ker Mit­tel­feld­ta­lent gab auch den ers­ten Schuss auf das trotz der Ver­pflich­tung von Lo­ris Ka­ri­us er­neut von Andre­as Lu­the ge­hü­te­te Uni­on-tor ab.

„An­di hat in den ver­gan­gen vier Spie­len sehr gut ge­hal­ten. Des­halb ha­be ich mich für ihn und nicht ge­gen Lo­ris ent­schie­den“, sag­te Trai­ner Fi­scher zum vor­erst wohl ent­schie­de­nen Tor­wart­du­ell.

Nach gut 20 Mi­nu­ten star­te­ten die Ber­li­ner viel­ver­spre­chen­de An­grif­fe. Fähr­mann-ver­tre­ter Fre­de­rik Rön­now muss­te gleich zwei­mal ge­gen Gri­scha Prö­mel (21.) und Ro­bert And­rich (22.) sein gan­zes Kön­nen auf­bie­ten, um ei­nen Rück­stand zu ver­hin­dern. Im­mer­hin war den Re­vier­ki­ckern an­zu­mer­ken, dass sie die bit­te­re Se­rie be­en­den woll­ten. Der von Salz­burg aus­ge­lie­he­ne Rechts­ver­tei­di­ger Lu­de­wig fei­er­te ein gu­tes Bun­des­li­ga-de­büt.

Al­ler­dings fehl­ten den Gast­ge­bern vor 300 zu­ge­las­se­nen Zu­schau­ern zün­den­de Ide­en und Prä­zi­si­on im Spiel nach vorn. So ver­miss­te der erst­mals in der Start­elf auf­ge­bo­te­ne Ibi­se­vic ver­wert­ba­re Zu­spie­le und hing et­was in der Luft.

Er­neut war es Rön­now, der Schal­ke kurz nach dem Wech­sel zu­nächst vor dem 0:1 be­wahr­te. Re­ak­ti­ons­schnell wehr­te er ei­nen Schuss von Chris­to­pher Lenz (47.) ab. Doch we­ni­ge Mi­nu­ten spä­ter war der Dä­ne bei Fried­richs Kopf­ball nach ei­ner Her­ein­ga­be von Trim­mel dann doch ge­schla­gen. Kurz nach dem Rück­stand kam Pa­ci­en­cia für den blass ge­blie­be­nen Ibi­se­vic. Und der por­tu­gie­si­sche Stür­mer schaff­te gut zehn Mi­nu­ten nach sei­ner Ein­wechs­lung tat­säch­lich noch den 1:1Aus­gleich per Kopf – für Schal­ke ein klei­ner Hoff­nungs­schim­mer.

Ein un­schö­ner Vor­fall er­eig­ne­te sich be­reits am Sonn­tag­vor­mit­tag in Gel­sen­kir­chen, als Bo­rus­sia Dort­munds Top­ta­lent Yous­sou­fa Mou­ko­ko im A-ju­nio­ren­spiel auf Schal­ke von Zu­schau­ern ras­sis­tisch be­lei­digt wor­den war. „Das ist auf das Schärfs­te zu ver­ur­tei­len“, sag­te Schal­kes Sport­vor­stand Jo­chen Schei­der beim Tv-sen­der Sky.

Der 15-Jäh­ri­ge, der zum Pro­fi­ka­der des BVB zählt, er­ziel­te beim

Dort­mun­der 3:2 al­le drei Tref­fer. Der Dfb-kon­troll­aus­schuss wer­de Er­mitt­lun­gen auf­neh­men, er­klär­te der im Aus­schuss für die A-ju­nio­ren­bun­des­li­ga zu­stän­di­ge Tho­mas Berg­mann. „An­fang der Wo­che“wer­de der Vor­fall un­ter­sucht.

Auch die Gel­sen­kir­che­ner kün­dig­ten Kon­se­quen­zen an. Da nur 300 Zu­schau­er mit per­so­ni­fi­zier­ten Ti­ckets bei der Par­tie an­we­send wa­ren, hofft Schnei­der, die­je­ni­gen aus­fin­dig machen zu kön­nen, die sich ras­sis­tisch ge­äu­ßert hat­ten.

 ?? Fo­to: Gui­do kirch­ner/dpa ?? Mit ver­ein­ten Kräf­ten: Schal­kes Tor­wart Fre­de­rik Rön­now (v. l.), Ki­li­an Lu­de­wig und Sa­lif Sa­ne hol­ten den ers­ten Punkt.
Fo­to: Gui­do kirch­ner/dpa Mit ver­ein­ten Kräf­ten: Schal­kes Tor­wart Fre­de­rik Rön­now (v. l.), Ki­li­an Lu­de­wig und Sa­lif Sa­ne hol­ten den ers­ten Punkt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany