Dresdner Neueste Nachrichten

Den Sieg ein­ge­wech­selt

Beim BVB wird ro­tiert: Den 1:0-Er­folg si­chern dann doch die Stars – Co­ro­na-sor­gen werden grö­ßer in der Bun­des­li­ga

- Sports · Soccer · Coronavirus (COVID-19) · Marco Reus · Reus · Marco · Borussia Dortmund · Dortmund · Lucien Favre · Angela Merkel · Europe · European Union · Belgrade · Rome · Lazio · FC Schalke 04 · Schalke · Joker Icopal · Sinsheim · TSG 1899 Hoffenheim · Boss Corporation · Kasim Nuhu · Manuel Akanji · Derby · FC Schalke 04 II · Michael Zorc

Sins­heim. Als sich Match­win­ner Mar­co Reus und Jung­star Er­ling Haa­land um­arm­ten, wa­ren die Sor­gen von Bo­rus­sia Dort­mund in der Co­ro­na-pan­de­mie für ei­nen Mo­ment ver­ges­sen. Der Ka­pi­tän mel­de­te sich beim 1:0 bei der TSG 1899 Hof­fen­heim als Tor­schüt­ze zu­rück. Zu­rück­hal­tend fiel die Freu­de bei Trai­ner Lu­ci­en Fav­re an­ge­sichts der un­ge­wis­sen La­ge in der Fuß­ball­bun­des­li­ga und der be­vor­ste­hen­den Eu­ro­pa­po­kal-wo­che aus. „Es ist ge­fähr­lich. Es werden mehr Fäl­le kom­men, es ist nicht gut zu rei­sen“, sag­te der 62 Jah­re al­te Schwei­zer.

Im Zdf-„sport­stu­dio“the­ma­ti­sier­te BVB-BOSS Hans-joa­chim Watz­ke den Worst Ca­se für den Pro­fi­fuß­ball: „Es muss wei­ter­ge­hen. Wir brau­chen zu­min­dest die­se Geis­ter­spie­le. Wenn wir die auch nicht mehr ha­ben soll­ten, dann wird es ganz eng.“

Doch wäh­rend Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) die Bür­ger an­ge­sichts der dy­na­mi­schen La­ge am Sams­tag da­zu auf­rief, Kon­tak­te zu be­schrän­ken und we­ni­ger zu rei­sen, sieht der Plan der Klubs in den nächs­ten Wo­chen so aus: wö­chent­lich Eu­ro­pa­po­kal-rei­sen und schon im No­vem­ber der nächs­te Drei­er­pack an Län­der­spie­len mit Rei­sen quer über den der­zeit von Co­ro­na ge­plag­ten Kon­ti­nent.

Wo­zu das füh­ren kann, wur­de ex­em­pla­risch an der Par­tie des BVB bei der TSG klar: Am Sams­tag fehl­te Hof­fen­heim nicht nur der kroa­ti­sche Tor­jä­ger And­rej Kra­ma­ric we­gen eines po­si­ti­ven Co­ro­na-tests nach sei­ner Län­der­spiel­rei­se. Auch Ka­sim Adams wur­de po­si­tiv ge­tes­tet, Pa­vel Ka­de­ra­bek be­fin­det sich in Qua­ran­tä­ne. Beim BVB hat­te Ma­nu­el Akan­ji wäh­rend der Län­der­spiel­pau­se ei­nen po­si­ti­ven Test. Das Vi­rus ist zu­rück in der Bun­des­li­ga.

Wäh­rend die Hof­fen­hei­mer am Don­ners­tag (21 Uhr, RTL Ni­tro und DAZN) in der Eu­ro­pa Le­ague nun zu Hau­se ge­gen Ro­ter Stern Bel­grad an­tre­ten müs­sen, muss Dort­mund zum Cham­pi­ons-le­ague-auf­takt an die­sem Di­ens­tag (21 Uhr, Sky) nach Rom zu La­zio rei­sen. Am Sams­tag steht dann schon das Der­by ge­gen den FC Schal­ke 04 an.

Fav­re hat­te an­ge­sichts des vol­len Pro­gramms in Sins­heim ro­tiert und Reus („Er war acht Ta­ge ver­letzt“) und den nor­we­gi­schen Na­tio­nal­stür­mer Haa­land bis zur 64. Mi­nu­te auf der Bank ge­las­sen. „Er hat zu­letzt drei Spie­le hin­ter­ein­an­der ge­macht. Wir müs­sen wei­ter ver­nünf­tig sein“, er­klär­te der Bvb-coach sei­ne Maß­nah­me. „Wir müs­sen ein Au­ge auf un­ser Cham­pi­ons-le­ague-spiel ha­ben. Wir wol­len, dass er frisch ist.“

Das Duo zeig­te dann je­ne Tor­ge­fähr­lich­keit, die dem BVB bis da­to ge­fehlt hat­te. Reus’ Tor be­rei­te­te Haa­land vor. Sport­di­rek­tor Micha­el Zorc freu­te sich nach dem Ab­pfiff über den „of­fen­si­ven Push“durch die bei­den Jo­ker: „Wir hat­ten Tor­chan­cen en mas­se und hät­ten den Sack frü­her zu­ma­chen müs­sen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany