Dresdner Neueste Nachrichten

Rom be­schließt Mil­li­ar­den­pro­gramm

- Rome

Rom. Milliarden­hilfen für Ge­sund­heit, Schu­len, Ar­beits­markt: Die Re­gie­rung in Rom hat ei­nen Haus­halts­ent­wurf mit rund 40 Mil­li­ar­den Eu­ro für An­ti-co­ro­na-maß­nah­men und die Stär­kung der Wirt­schaft be­schlos­sen. Das Ka­bi­nett ha­be den von Fi­nanz­mi­nis­ter Ro­ber­to Gu­al­tie­ri vor­ge­leg­ten Ent­wurf für das Haus­halts­jahr 2021 so­wie den Mehr­jah­res­etat bis 2023 ge­neh­migt, teil­te die Re­gie­rung am Sonn­tag mit. Die Plä­ne se­hen „ei­ne er­heb­li­che Haus­halts­er­wei­te­rung vor“, um die Ge­sund­heit der Bür­ger und Ita­li­ens Sta­bi­li­tät zu schüt­zen. Ein­ge­plant sind 4 Mil­li­ar­den Eu­ro für das Ge­sund­heits­sys­tem und auch für die Ver­län­ge­rung von Zeit­ver­trä­gen für 30 000 Ärz­te und Kran­ken­schwes­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany