Im­mer die­se Nach­barn

Ehe­paar aus Ober­bay­ern strei­tet mit ei­ner Bäue­rin vor Ge­richt um Gül­le und Kuh­glo­cken

Eichsfelder Tageblatt - - ERSTE SEITE - Von Sa­bi­ne Dö­bel

Holzkirchen. Lau­tes Ge­bim­mel, schlech­te Ge­rü­che – und dann auch noch läs­ti­ge In­sek­ten: Ein Ehe­paar kauf­te im ober­baye­ri­schen Holzkirchen ein Häus­chen in idyl­li­scher La­ge, doch mit sei­nen tie­ri­schen Nach­barn kommt es nicht klar.

Schon lan­ge ver­su­chen die bei­den, die Kuh­glo­cken oder bes­ser noch die Kü­he selbst von der be­nach­bar­ten Wei­de weg­zu­kla­gen. Auch den Gestank beim Dün­gen mit Gül­le wol­len sie nicht mehr dul­den, und die auf ihr Grund­stück flie­gen­den In­sek­ten möch­ten sie eben­falls nicht ha­ben. Jetzt gibt es ei­nen zwei­ten Pro­zess um den tie­ri­schen Streit, in dem das Ge­richt bis En­de Ja­nu­ar ei­ne Ent­schei­dung ver­kün­den will.

Nach­dem die Kla­ge des Ehe­manns in ers­ter In­stanz ab­ge­wie­sen wor­den ist und er auf die zwei­te In­stanz vor dem Ober­lan­des­ge­richt in Mün­chen war­tet, geht nun sei­ne Frau ins Ren­nen. Ih­re Kla­ge rich­tet sich nicht nur ge­gen die Bäue­rin, die das Wei­de­land pach­tet, son­dern auch ge­gen die Ge­mein­de.

„Die gan­ze Zeit bim­melt es – Tag und Nacht“, sagt der An­walt des Paars, Pe­ter Hart­herz. Der Ehe­mann hat­te er­klärt, er und sei­ne Frau lit­ten un­ter Schlaf­lo­sig­keit und De­pres­sio­nen. Das An­we­sen be­fin­de sich in ei­nem Wohn­ge­biet, es ge­be auch „kei­ne Orts­üb­lich­keit der Wei­de­hal­tung“, macht der An­walt gel­tend. Im Üb­ri­gen sei es Tier­quä­le­rei und ver­sto­ße ge­gen den Tier­schutz, Kü­hen ei­ne lau­te Glo­cke um­zu­hän­gen. Die Bäue­rin ar­gu­men­tier­te am Frei­tag, sie brau­che die Glo­cken für den Fall, dass die Kü­he aus­bre­chen und da­mit sie durch das Ge­läu­te bei Nacht ge­hört wer­den kön­nen.

Zu­dem ha­be die Bäue­rin „ei­nen Tep­pich von Gül­le“aus­ge­bracht, sagt Hart­herz, der zum Be­weis ein Fo­to mit ei­ner brau­nen Wie­se zu den Ak­ten gab. „Das ist ei­ne Um­welt­saue­rei.“

Ver­su­che zu ei­nem Me­dia­ti­ons­ge­spräch schei­ter­ten bis­her. Und ein An­ge­bot des Ehe­paars, auf des­sen Kos­ten laut­lo­se Gpskuh­glo­cken an­zu­schaf­fen, stieß bei der Bäue­rin nicht auf of­fe­ne Oh­ren.

FO­TO: DPA

Streit um Lärm: „Die gan­ze Zeit bim­melt es – Tag und Nacht.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.