Han­no­ver: Bahn­ver­kehr liegt lahm

Eichsfelder Tageblatt - - ERSTE SEITE -

Han­no­ver. We­gen ei­nes Stell­werks­aus­falls ist der Bahn­ver­kehr in und um den Haupt­bahn­hof Han­no­ver am Sonn­tag­nach­mit­tag stun­den­lang zum Er­lie­gen ge­kom­men. Der­zeit sei lei­der kein Zug­ver­kehr mög­lich, teil­te die Deut­sche Bahn über Twit­ter mit. „Wir ha­ben die Tech­ni­ker vor Ort, die Feh­ler­su­che läuft mit Hoch­druck“, sag­te ei­ne Bahn-spre­che­rin. Wie lan­ge dies dau­ern wer­de, konn­te sie zu­nächst nicht sa­gen. Am Haupt­bahn­hof bil­de­ten sich Schlan­gen vor den In­fo-stän­den der Bahn.

Pas­sa­gie­re sa­ßen teil­wei­se 1,5 St­un­den im ICE vor dem Haupt­bahn­hof fest, be­vor ihr Zug wie­der zu­rück­fuhr. Für den Fern­ver­kehr sei­en Um­lei­tun­gen in west­li­cher Rich­tung über Wun­storf und öst­lich über Lehr­te ein­ge­rich­tet wor­den, sag­te die Spre­che­rin. Zü­ge aus dem Nor­den wür­den zu­rück nach Cel­le, aus dem Sü­den zum Bahn­hof Mes­selaat­zen ge­lei­tet. Ei­ne Lö­sung für den Nah­ver­kehr hat­te die Bahn in­ner­halb der ers­ten St­un­den der Spre­che­rin zu­fol­ge noch nicht ge­fun­den. An ei­nem Kon­zept wer­de ge­ar­bei­tet, hieß es.

Die Ver­spä­tun­gen la­gen zu­nächst bei bis zu 120 Mi­nu­ten. Bahn­hö­fe wie Stadtha­gen (Land­kreis Schaumburg) wur­den zum ICE-HALT, da­mit sich Fahr­gäs­te die Bei­ne ver­tre­ten konn­ten, wie die „Han­no­ver­sche All­ge­mei­ne Zei­tung“on­li­ne in ei­nem Li­ve­ti­cker be­rich­te­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.