In­door-Dschun­gel

So bril­lie­ren Suk­ku­len­ten

Elle Decoration (Germany) - - INHALT -

Suk­ku­len­ten – der Na­me klingt exo­tisch. Da­bei gibt er ei­gent­lich nur ei­nen Hin­weis auf die wich­tigs­ten Ei­gen­schaf­ten die­ser Pflan­zen: „Su­cus“ist das la­tei­ni­sche Wort für Saft. Denn die flei­schi­gen Blät­ter spei­chern Was­ser be­son­ders gut. Das macht die pfle­ge­leich­ten Suk­ku­len­ten zu idea­len Mit­be­woh­nern für al­le, die we­nig Zeit für ihr grü­nes Hob­by ha­ben. Be­son­ders schö­ne Ef­fek­te er­zielt man mit den grü­nen Ge­nies, wenn man sie in Grup­pen ar­ran­giert. Rhip­sa­lis und an­de­re ran­ken­de Suk­ku­len­ten las­sen sich – kom­bi­niert mit Efeu – wie Lia­nen um ei­ne Stan­ge (1) dra­pie­ren. Er­geb­nis: ein In­door-Dschun­gel für Non­kon­for­mis­ten, der per­fekt zu Ein­rich­tun­gen im Raw-Chic passt. Die ro­man­tisch-ver­spiel­te Al­ter­na­ti­ve: Ein­zel­ne Pf­länz­chen blit­zen aus hübsch ver­schnör­kel­ten Ge­fä­ßen, et­wa klei­nen Po­ka­len (2), her­vor. Da­bei kommt die Viel­falt der Suk­ku­len­ten be­son­ders ef­fekt­voll zur Gel­tung. Pu­ris­ten set­zen auf die Farb­kom­bi­na­ti­on Grün-Weiß und de­ko­rie­ren die grü­nen Mi­ni­skulp­tu­ren in Ca­che­pots (3) (z. B. von Serax). Ein Fri­sche­kick für hel­le In­te­ri­ors.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.