Sau­naka­bi­nen fürs Bad

Klein, kom­pakt und ide­al für zu Hau­se – die neu­en Sau­naka­bi­nen pas­sen per­fekt in un­ser Ba­de­zim­mer! Da­bei se­hen sie rich­tig gut aus. Und neh­men uns die Angst vor dem lan­gen Win­ter …

Elle Decoration (Germany) - - INHALT - NEELE KEHRER

Von den Skan­di­na­vi­ern kön­nen wir viel ler­nen. Ge­ra­de was die be­rühm­te Work-Li­feBa­lan­ce an­geht. Wenn es drau­ßen käl­ter wird, ver­ab­schie­den die sich aus dem Bü­ro gern mit den Wor­ten: „Ich ge­he nach Hau­se und ma­che die Sau­na an.“Was für ei­ne gu­te Idee! Ge­sund. Ent­span­nend. Und rich­tig ge­müt­lich. War­um al­so nicht auch ei­ne Sau­na bei uns ein­zie­hen las­sen, die herr­li­che Ru­he und ei­nen ex­klu­si­ven Platz ga­ran­tiert? Au­ßer­dem wer­den die Sau­nen für zu Hau­se im­mer hüb­scher. Zei­gen sich in schma­ler, platz­spa­ren­der Sil­hou­et­te und mo­der­nem De­sign. Und auch die Art des Schwit­zens kann man sich so maß­schnei­dern. „Fin­nisch“ist mit bis zu 90 Grad und zehn bis 20 Pro­zent Luft­feuch­tig­keit die tro­ckens­te Art zu sau­nie­ren. Da­für anheimelnd durch das duf­ten­de Holz. Wem die klas­si­sche Wär­me­kam­mer zu heiß wird, ent­schei­det sich für ei­ne In­fra­rot­ka­bi­ne, die mit bis zu 50 Grad warmen Strah­len ar­bei­tet. Und den Kreis­lauf nicht so for­dert. Ähn­li­che Tem­pe­ra­tu­ren ver­strömt auch ein haus­ei­ge­nes Dampf­bad, das vor al­lem dank ho­her Luft­feuch­tig­keit sehr an­ge­nehm wirkt. Lust be­kom­men auf die Spa-to-go-Kam­mer zu Hau­se? Dann vor und beim Kauf be­son­ders auf drei Din­ge ach­ten. Ers­tens: ei­ne gu­te Be­lüf­tung im Ba­de­zim­mer (Fens­ter!). Zwei­tens: ein Stark­strom­an­schluss von 400 Volt. Au­ßer­dem: für das Ge­wis­sen das öko­lo­gi­sche Gü­te­sie­gel FSC und für den Qua­li­täts­stan­dard der tech­ni­schen Aus­stat­tung das VDE-Sie­gel. Und dann kann der Win­ter ru­hig kom­men!

Mi­ni-Sau­na Die „S1 Ex­tra Small“passt in ei­ne Ni­sche. Von KLAFS, ab 10 300 €

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.