Neu­er Tief­schlag: Trot­zi­ger Ge­bers muss wei­ter zu­schau­en

Schon acht Mo­na­te Pau­se für den Mep­pe­ner In­nen­ver­tei­di­ger / Mon­tag Ar­thro­sko­pie am Knie

Ems-Zeitung - - EMSLANDSPORT - Von Uli Men­trup

MEP­PEN Mar­cel Ge­bers gibt sich trot­zig: „So will ich mei­ne Kar­rie­re nicht be­en­den. Ich will auf je­den Fall noch mal auf den Platz.“Der 32jäh­ri­ge Ab­wehr­spie­ler des SV Mep­pen, der wie Ta­lent Jan­nik Hoor­mann nicht mit ins Trai­nings­la­ger nach Be­lek ge­fah­ren ist, klingt ent­schlos­sen. Da­bei plagt er sich seit Mo­na­ten mit Ver­let­zun­gen her­um.

Das letz­te Spiel be­stritt Ge­bers, der im Ja­nu­ar 2017 vom FSV Zwi­ckau zum da­ma­li­gen Re­gio­nal­li­gis­ten SVM ge­kom­men ist und ei­ne über­ra­gen­de ers­te Sai­son in der 3. Li­ga ge­spielt hat, am letz­ten Spiel­tag der ver­gan­ge­nen Se­rie, al­so am 12. Mai bei Wer­der Bre­men. Der Käm­pe ver­letz­te sich an der Hüf­te, wur­de ope­riert – und schien auf ei­nem gu­ten Weg. Wenn da nicht die Knie­pro­ble­me ge­we­sen wä­ren, die ihn schon kurz nach der OP quäl­ten. An der Hüf­te ist er be­schwer­de­frei. „Da­mals ist al­les ge­rich­tet wor­den“, ver­mu­tet der Fuß­bal­ler ei­ne Fehl­stel­lung.

In der lan­gen Re­ha zeig­te sich Ge­bers op­ti­mis­tisch, dass er viel­leicht noch vor Weih­nach­ten zu­min­dest auf der Er­satz­bank Platz neh­men könn­te. Der ehr­gei­zi­ge Plan ging nicht auf, aber er trai­nier­te En­de 2018 wie­der mit der Mann­schaft, Spiel­for­men und erst recht Zwei­kämp­fe muss­te er mei­den. Die Freu­de auf das En­de der Win­ter­pau­se, nach der al­les bes­ser wer­den soll­te, stieg.

Doch zwi­schen den Fei­er­ta­gen muss­te Ge­bers so­gar Schmerz­mit­tel neh­men. „Ich ha­be ge­dacht, ich ver­su­che es mit Trai­ning“, er­in­nert er sich. Zwei Ta­ge ging es gut, aber der drit­te war „ei­ne Ka­ta­stro­phe“. Ei­ne neue Zwangs­pau­se we­gen Schmer­zen an der Au­ßen­sei­te. „Ich ha­be ge­dacht, das Knie platzt.“Wie­der ein her­ber Rück­schlag

Am Mon­tag, wäh­rend die Mann­schaft ins Trai­nings­la­ger nach Be­lek fliegt, un­ter­zieht sich Ge­bers ei­ner Ar­thro­sko­pie. „Ich bin to­tal trau­rig, dass ich nicht da­bei bin“, klingt der Ab­wehr­spie­ler nie­der­ge­schla­gen. „So macht es kei­nen Sinn. Ich kann der Mann­schaft nicht und mir auch nicht hel­fen.“Jetzt hofft der ge­bür­ti­ge Soltau­er, dass auf den Ein­griff Lin­de­rung folgt – und er im März wie­der mit­mi­schen kann.

Ver­let­zun­gen ge­hö­ren zum Leis­tungs­sport da­zu, weiß Ge­bers, der nach ei­ner Ope­ra­ti­on an der Achil­les­seh­ne in Kiel acht Mo­na­te aus­ge­fal­len ist. „So lan­ge wie bei ei­nem Kreuz­band­riss“und ge­nau­so lan­ge wie jetzt schon. Be­ru­hi­gend sei vor al­lem die Un­ter­stüt­zung durch das Trai­ner­team und den Ver­ein. Und er er­gänzt trot­zig: „Auch nach so ei­ner Scheiß-Sai­son ste­cke ich den Kopf nicht in den Sand.“

„So will ich mei­ne Kar­rie­re nicht be­en­den“Mar­cel Ge­bers über sei­ne Pla­nung

Fo­to: Scholz

Muss wei­ter war­ten: Mep­pens Ab­wehr­spie­ler Mar­cel Ge­bers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.