„So, jetzt lei­te ich den La­den“

Ali Ete­maj neu­er Be­auf­trag­ter des THW-Orts­ver­eins Papenburg / Lob für Vor­gän­ger / Bag­ger ein­ge­weiht

Ems-Zeitung - - PAPENBURG - Von Micha Lem­me

Nach zehn­jäh­ri­ger Amts­zeit hat Cars­ten Hey­en das Amt des Be­auf­trag­ten des THW-Orts­ver­eins Papenburg an Ali Ete­maj über­ge­ben. Wäh­rend der fei­er­li­chen Über­ga­be vor acht­zig ge­la­de­nen Gäs­ten seg­ne­te Pas­tor Ger­rit Weusthof zu­dem den neu­en Bag­ger des Tech­ni­schen Hilfs­werks.

PAPENBURG Zehn Jah­re im Amt sind ge­nug: Cars­ten Hey­en, ins­ge­samt schon seit 25 Jah­ren beim Tech­ni­schen Hilfs­werk (THW), gibt das Zep­ter als Orts­be­auf­trag­ter wei­ter. „Es geht dar­um, fri­schen Wind zu be­kom­men und an­de­re Sicht­wei­sen hin­ein­zu­brin­gen“, er­klär­te Hey­en sei­nen Ab­schied aus der Füh­rungs­ebe­ne. Neu­er Orts­be­auf­trag­ter für Papenburg ist Ali Ete­maj.

„Wir sind ein jun­ges Team, und er tritt fri­scher und mo­ti­vie­ren­der an die jun­gen Leu­te her­an“, ist Hey­en um die Zu­kunft nicht ban­ge. „Man muss froh sein, wenn man ein sol­ches Po­ten­zi­al in den ei­ge­nen Rei­hen hat“, lob­te er sei­nen Nach­fol­ger.

Auch Ete­maj ist schon seit 17 Jah­ren beim THW. „Mein hal­bes Le­ben so­zu­sa­gen“, scherz­te der neue Orts­be­auf­trag­te. „Es hat mit der Ju­gend­trup­pe an­ge­fan­gen, und jetzt ste­he ich hier“, freu­te er sich, um spä­ter in sei­ner An­tritts­re­de tro­cken zu ver­kün­den: „So, jetzt lei­te ich den La­den!“

Ei­gent­lich ist der Aschen­dor­fer auch schon seit ei­nem hal­ben Jahr im Amt. Die fei­er­li­che Amts­über­ga­be wur­de auf­grund des Mo­or­bran­des auf dem Ge­län­de der Wehr­tech­ni­schen Di­enst­stel­le (WTD) in Mep­pen im ver­gan­ge­nen Herbst je­doch ver­scho­ben. Nun ist Ete­maj auch of­fi­zi­ell in Amt und Wür­den. „Ich will die Zu­sam­men­ar­beit mit der Feu­er­wehr und den ein­zel­nen Or­ga­ni­sa­tio­nen wei­ter ver­bes­sern. Das wird so­fort an­ge­packt, da wol­len wir in­ves­tie­ren“, ver­kün­de­te Ete­maj vol­ler Ta­ten­drang.

Dass ihm von Hey­en ein gut or­ga­ni­sier­ter Orts­ver­band über­ge­ben wur­de, be­ton­ten na­he­zu al­le Red­ner des Abends. Die CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Gitta Con­ne­mann lob­te Hey­en als „ech­ten Netz­wer­ker“, der für den Auf­bau ei­ner her­aus­ra­gen­den Kin­der- und Ju­gend­ar­beit ge­sorgt ha­be. Ei­nen be­son­de­ren Dank sprach sie dem THW für den Ein­satz beim Mo­or­brand aus.

Auch Sabine Lack­ner, Lan­des­be­auf­trag­te des THW für Bre­men und Nie­der­sach­sen, rich­te­te war­me Wor­te an den schei­den­den Orts­be­auf­trag­ten. „In den zehn Jah­ren sei­ner Amts­zeit hat er im Ver­band sehr viel ge­schafft. Die­ser

„Das wird so­fort an­ge­packt, da wol­len wir in­ves­tie­ren“Ali Ete­maj, Be­auf­trag­ter des THW-Orts­ver­eins

Orts­ver­band steht jetzt sehr gut da.“Lack­ner war es, die letzt­lich den of­fi­zi­el­len Teil voll­zog und Ete­maj zum neu­en Orts­be­auf­trag­ten er­nann­te.

Ei­nen wei­te­ren Hö­he­punkt des fei­er­li­chen Abends stell­te die Seg­nung des neu­en Bag­gers des THW-Orts­ver­ban­des Papenburg dar. Pas­tor Ger­rit Weusthof über­nahm

das Wort und sprach der im­po­san­ten Ma­schi­ne mit ei­nem Be­triebs­ge­wicht von 15500 Ki­lo­gramm nach ein­lei­ten­den Wor­ten sei­nen Se­gen aus. Wenn er selbst noch ein ju­gend­li­che­res Al­ter hät­te, wür­de auch er mit Si­cher­heit zum Tech­ni­schen Hilfs­werk ge­hen, be­rich­te­te der Pas­tor zum Ab­schluss sei­ner Re­de.

Fei­er­li­che Über­ga­be:Der neue THW-Orts­be­auf­trag­te in Papenburg Ali Ete­maj (gro­ßes Fo­to, links) über­nimmt das Amt von Cars­ten Hey­en (rechts). Sabine Lack­ner, Lan­des­be­auf­trag­te des THW für Bre­men und Nie­der­sach­sen, führ­te die of­fi­zi­el­le Amts­über­ga­be durch. Ei­nen wei­te­ren Hö­he­punkt des fei­er­li­chen Abends stell­te die Seg­nung des neu­en Bag­gers dar.

Fotos: Micha Lem­me

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.