| 5 Be­son­der­hei­ten der Be­triebs­feu­er­wehr

Feuerwehr-Magazin - - Reportage -

130 ADF (Kür­zel in der Schweiz für An­ge­hö­ri­ge der Feu­er­wehr) leis­ten ne­ben ih­rem ei­gent­li­chen Job im Ar­mee­lo­gis­tik­cen­ter die­sen zu­sätz­li­chen Di­enst frei­wil­lig. Für die 50 bis 60 Ein­sät­ze pro Jahr ste­hen sie auch nach Fei­er­abend, an Wo­che­n­en­den so­wie an Sonn- und Fei­er­ta­gen be­reit. Das Ein­satz­ge­biet reicht 220 km von Nord nach Süd und 140 km in der Brei­te. Enor­me Schlag­kraft bei Son­der­auf­ga­ben, vor al­lem mit den Atem­schutz­pi­ketts (Lang­zei­tAtem­schutz­ge­rä­te und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik) in Tun­nel­ein­sät­zen so­wie bei Was­ser­för­de­rung für mas­si­ven Lösch­an­griff. Ga­rant für die en­ge, be­tont eid­ge­nös­si­sche Ver­zah­nung zwi­schen Mi­li­tär und den zi­vi­len Blau­licht­or­ga­ni­sa­tio­nen. Kur­ze Dräh­te, wenn die zi­vi­len Feu­er­weh­ren schnel­le tech­ni­sche und per­so­nel­le Hil­fe von der Ar­mee oder auch von der Schwei­zer Luft­waf­fe (Hub­schrau­ber) be­nö­ti­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.