FLF Pan­ther 6x6/ro­sen­bau­er

Feuerwehr-Magazin - - Aus den Wehren -

Die Flug­ha­fen­feu­er­wehr Ant­wer­pen (Bel­gi­en) nahm zwei neue Fahr­zeu­ge in Di­enst. Als Er­satz für ei­nen ELW auf Mer­ce­des LA 911 (ehe­mals Bun­des­grenz­schutz) er­hielt die Flug­ha­fen­feu­er­wehr ei­nen neu­en ELW (CP-OPS, Com­mand Post Ope­ra­ti­ons). Au­to­gra­phe bau­te ei­nen Opel Mo­va­no 2.3 CDTI 4x4 L3H3 ent­spre­chend aus. Der In­nen­raum mit We­bas­to-hei­zung und Kli­ma­an­la­ge ist in ei­nen Funk­raum mit zwei Ar­beits­plät­zen und ei­nen Be­spre­chungs­raum ein­ge­teilt.

Im Funk­raum sind ein 20-Zoll-hd TV, meh­re­re Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­la­gen so­wie ana­lo­ge und di­gi­ta­le Funk­ge­rä­te ein­ge­baut. Da­zu kom­men noch ein Flug­funk­ge­rät, Flug­ha­fen­be­triebs­funk und ein Funk­ge­rät für den Alarm­ka­nal des Flug­ha­fens. Der Be­spre­chungs­raum bie­tet Platz für sie­ben Per­so­nen und ist mit dimm­ba­rem Licht, ei­nem 40-Zol­lHD TV und ei­nem Tisch mit USB und Hd­mi-an­schlüs­sen aus­ge­rüs­tet. Wei­ter be­sitzt das Fahr­zeug noch ei­nen aus­fahr­ba­ren Te­kli­te-licht­mast, ei­nen 2,2-kva-strom­er­zeu­ger, Ka­bel­trom­mel 230 V, au­to­ma­ti­sche hy­drau­li­sche Ni­vel­lie­rung, Um­feld­be­leuch­tung, Kühl­schrank und Rück­fahr­ka­me­ra.

Ein FLF Si­des 6x6 S2000/VMA105 aus dem Jahr 1996 wur­de zu­dem durch ein FLF New Pan­ther 6x6 er­setzt. Fahr­ge­stell ist ein Ro­sen­bau­er 39.700/6x6*4. Die Ka­bi­ne bie­tet Platz für vier Feu­er­wehr­leu­te, die üb­li­che Be­sat­zung be­trägt aber 1/2. Ei­ne Feu­er­lösch­krei­sel­pum­pe vom Typ N80 för­dert ma­xi­mal 9.000 l/min, bei Tank­be­trieb 7.500 l/min. Der Dach­wer­fer RM 80C leis­tet 3.000 bis 6.000 l/min, Wurf­wei­te 80 m bei Voll­strahl. Ein Front­wer­fer RM 35C kann 3.500 l/min ab­ge­ben. An Lösch­mit­teln führt das FLF 12.000 l Was­ser, 1.500 l Schaum­mit­tel und 250 kg Pul­ver mit. Zur wei­te­ren Aus­rüs­tung ge­hö­ren noch Licht­mast, Um­feld­be­leuch­tung, B-schläu­che, Hoch­leis­tungs­druck­lüf­ter, zwei Hal­li­gan Tools und Ak­ku­ge­rä­te von We­ber: Sprei­zer SP 35 AS E-force2, Schneid­ge­rät RSU 180 Plus E-force2.

Die Flug­ha­fen­feu­er­wehr Ant­wer­pen ver­fügt da­mit über drei FLF: ei­nen New Pan­ther, ei­nen Pan­ther CA5 6x6 aus dem Jahr 2010 und den Si­des 6x6 als Re­ser­vefahr­zeug. Der Al­te Schatz der Feu­er­wehr, ein FLF Ma­gi­rus Deutz/faun 36.30x2/45v 6x6, wird ei­nem Mu­se­um über­ge­ben. Wir ha­ben ihn in Heft 4/2013 auf Sei­te 58 vor­ge­stellt. [6493]

Der Al­te Schatz der Flug­ha­fen­feu­er­wehr Ant­wer­pen, ein Ma­gi­rus Deutz/faun 36.30x2/45v 6x6, geht jetzt an ein Mu­se­um. Rechts da­ne­ben der neue Pan­ther 6x6 von Ro­sen­bau­er.

CP-OPS nen­nen die Ein­satz­kräf­te ih­ren ELW. Au­to­gra­phe bau­te das Fahr­zeug auf ei­nem Opel Mo­va­no 2.3 CDTI 4x4 L3H3. Vor­gän­ger des ELW war die­ser Mer­ce­des LA 911, ehe­mals Bun­des­grenz­schutz. Fo­tos: de Beul

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.