Das neue Punk­te­sys­tem

Feuerwehr-Magazin - - Reportage -

Um die Schlag­kraft der Feu­er­weh­ren ent­spre­chend der ört­li­chen In­fra­struk­tur ver­gleich­bar zu ma­chen, hat das In­nen­mi­nis­te­ri­um von Schles­wig-hol­stein ei­ne Punk­te­be­wer­tung ein­ge­führt. Das ist wich­tig, um über den Feu­er­wehr­be­darfs­plan zu klä­ren, wel­che Tech­nik vor­ge­hal­ten wer­den muss und wie­viel Per­so­nal mit zum Ein­satz­ort aus­rü­cken kann.

Für ein HLF 20 oder ein LF 20 wer­den dem­nach 135 Punk­te ver­ge­ben, für ein TSW-W sind es 80 und für ein TLF 16/25 oder TLF 4000 sind es 60 Punk­te. Be­wer­tet wer­den die Mög­lich­kei­ten, wo­bei es für mehr Per­so­nal und mehr Aus­rüs­tung auf ei­nem Fahr­zeug mehr Punk­te gibt.

Im Ge­gen­zug be­deu­ten bei­spiels­wei­se das Vor­han­den­sein von Ha­fen­an­la­gen, Kran­ken­häu­sern, Au­to­bahn­ab­schnit­ten, Groß­be­trie­ben oder In­dus­trie­an­la­gen im Ein­satz­ge­biet, dass ein ge­wis­ser Punk­te­wert er­reicht wer­den muss.

Vie­le Weh­ren sind schon von Tank­lösch­fahr­zeu­gen und Rüst­wa­gen auf Hil­fe­leis­tungs­Lösch­grup­pen-fahr­zeu­ge um­ge­stie­gen, um die Soll-punk­te zu er­rei­chen. Die Feu­er­wehr List hat­te auf­grund der Ein­satz­fahr­zeu­ge bis­her mehr Punk­te, als für das Ge­mein­de­ge­biet nö­tig wa­ren. Des­halb kann der Fuhr­park pro­blem­los um­ge­stellt wer­den.

Für die Punk­te­be­wer­tung gibt es ein On­li­ne-pro­gramm, wel­ches von den Ver­ant­wort­li­chen vor Ort be­füllt wer­den muss. So sind die Er­geb­nis­se nach Ein­ga­be al­ler Da­ten so­fort er­sicht­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.