WF Flug­ha­fen Nürn­berg (BY)

Feuerwehr-Magazin - - Aus den Wehren -

Die Werk­feu­er­wehr des Al­brecht Dü­rer Air­port Nürn­berg (BY) hat ei­ne neue Brand­si­mu­la­ti­ons­an­la­ge in Be­trieb ge­nom­men. Der Pro­to­typ, bis­her ein­zig­ar­tig in Deutsch­land, macht rea­li­täts­na­he Übun­gen an ei­nem Flug­zeug­nach­bau mög­lich. Dank Be­feue­rung mit Pro­pan­gas wird zu­dem dem Um­welt­schutz Rech­nung ge­tra­gen. Die Feu­er­wehr ver­wen­det für ih­re Übun­gen Was­ser, das an­schlie­ßend durch ein Drai­na­ge­sys­tem auf­ge­fan­gen und ab­ge­lei­tet wird.

„Un­se­re Feu­er­wehr ist 24 St­un­den am Tag in Be­reit­schaft und kann mi­nu­ten­schnell aus­rü­cken. Stän­di­ges Trai­ning ist für die per­ma­nen­te Ein­satz­fä­hig­keit be­son­ders wich­tig. Da­her freu­en wir uns, den 70 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern jetzt ein hoch­mo­der­nes und viel­sei­ti­ges Übungs­ge­rät zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen“, so Flug­ha­fen­ge­schäfts­füh­rer Dr. Micha­el Hu­pe.

Die Brand­si­mu­la­ti­ons­an­la­ge er­setzt ein Vor­gän­ger­mo­dell aus dem Jahr 2003, das we­gen der Pfc-schad­stoff­be­las­tung im Un­ter­grund ab­ge­baut wer­den muss­te. Die neue An­la­ge, die der Her­stel­ler Fi­re­ca­se Sys­tems in en­ger Ab­stim­mung mit der Flug­ha­fen­feu­er­wehr ent­wi­ckelt hat, be­steht aus ei­nem Flug­zeug­nach­bau in Ori­gi­nal­grö­ße, der mit di­ver­sen Feu­er­stel­len aus­ge­stat­tet ist. So las­sen sich Brän­de am Trieb­werk oder dem Fahr­ge­stell si­mu­lie­ren. Eben­so kön­nen Feu­er in der Ka­bi­ne oder im Cock­pit auf­lo­dern. Auch das Ver­rau­chen des In­nen­raums ist mög­lich. Ne­ben sechs sta­tio­nä­ren Brand­stel­len ste­hen bis zu zehn mo­bi­le Feu­er­quel­len zur Ver­fü­gung. Sie kön­nen per Fern­be­die­nung ein­zeln an­ge­steu­ert wer­den. „Dank in­di­vi­du­el­ler Steue­rungs­mög­lich­kei­ten las­sen sich die ver­schie­dens­ten Sze­na­ri­en der Brand­be­kämp­fung und des Ret­tens von Per­so­nen wirk­lich­keits­nah nach­stel­len“, so der Lei­ter der Werk­feu­er­wehr Ge­org Hell­dör­fer.

Die Feu­er­wehr übt nur mit Was­ser, wel­ches auf der be­to­nier­ten Flä­che auf­ge­fan­gen und ab­ge­lei­tet wer­den kann. Ge­feu­ert wird mit Pro­pan.

Ei­nem Flug­zeug nach­emp­fun­den ist die neue Brand­si­mu­la­ti­ons­an­la­ge des Nürn­ber­ger Flug­ha­fens. Hier kann die Werk­feu­er­wehr an ver­schie­de­nen Brand­stel­len üben. Ge­baut hat die An­la­ge die Fir­ma Fi­re­ca­se Sys­tems.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.