Feins­te NASCHEREI

But­ter, Zu­cker und ein biss­chen Zeit – mehr braucht man nicht, um die­se Le­cke­rei­en aus dem Ofen zu zau­bern. Per­fekt als Os­ter­ge­schenk für Fa­mi­lie, Freun­de oder sich selbst

Food and Travel (Germany) - - Ostern -

Pas­ta mit Ru­co­la, Pes­to und Fen­chel 1 Pri­se Saf­ran­fä­den

2 gro­ße Eier

200 g Wei­zen­mehl Ty­pe 00, plus Mehl zum Be­stäu­ben

10 g Par­me­san, fein ge­rie­ben 48 klei­ne Blät­ter wil­der Ru­co­la, di­cke Stän­gel ent­fernt

Für das Pes­to 50 g pfeff­ri­ger, wil­der Ru­co­la 20 g leicht ge­rös­te­te Ha­sel­nüs­se, mit dem Mes­ser­rü­cken grob zer­drückt 3 Knob­lauch­ze­hen, ge­hackt 90 ml kalt­ge­press­tes Raps­öl, plus Öl zum Be­träu­feln

15 g Par­me­san, fein ge­rie­ben

Für den Sa­lat 1 gro­ße Fen­chel­knol­le, plus fri­sches Fen­chel­grün

1 EL wei­ßer Bal­sa­mi­co

1 TL Pu­der­zu­cker

½ TL Meer­salz­flo­cken 1 Hand­voll wil­der Ru­co­la mit Blü­ten Saf­ran in ei­nem Mör­ser fein zer­rei­ben und gut mit den Ei­ern ver­men­gen. Mehl und Par­me­san in ei­ne Kü­chen­ma­schi­ne ge­ben, die Ei­mi­schung hin­zu­fü­gen und al­les zu ei­nem krü­me­li­gen Teig ver­ar­bei­ten. Auf die be­mehl­te Ar­beits­flä­che ge­ben, den Teig glatt kne­ten. In Klar­sicht­fo­lie hül­len und min­des­tens 2 St­un­den kühl stel­len.

Für das Pes­to al­le Zu­ta­ten in ei­nen Stand­mi­xer ge­ben und glatt pü­rie­ren. In ein ho­hes Ge­fäß oder gro­ßes Schraub­glas fül­len und die Ober­flä­che mit Öl be­de­cken.

Den Teig in vier gleich gro­ße Tei­le tei­len und mit­hil­fe ei­ner Pas­ta­ma­schi­ne dünn aus­rol­len: Da­zu je­den Teig­ling erst drei­mal auf der höchs­ten Stu­fe durch­lau­fen las­sen, dann je­des Mal die Stu­fe ver­rin­gern, bis man schö­ne, sehr dün­ne Teig­bah­nen hat.

Ru­col­ablät­ter im Ab­stand von et­wa 2,5 cm auf ei­ne Teig­bahn set­zen. Vor­sich­tig ei­ne zwei­te Teig­bahn dar­über le­gen. Auf der mitt­le­ren Stu­fe durch die Pas­ta­ma­schi­ne lau­fen las­sen. Auf die­se Wei­se die rest­li­chen bei­den Teig­bah­nen ver­ar­bei­ten und die­se an­schlie­ßend mit­hil­fe ei­nes Pas­ta­räd­chens oder schar­fen Mes­sers in Stü­cke schnei­den – sie müs­sen nicht un­be­dingt gleich­mä­ßig sein. Ent­we­der so­fort ins hei­ße Was­ser ge­ben oder aus­ge­brei­tet auf ei­nem gro­ßen Blech ein­frie­ren.

Ei­ne hal­be St­un­de vor dem Ser­vie­ren den Fen­chel fein ho­beln und in ei­ne Schüs­sel ge­ben. Salz, Zu­cker und Es­sig mit 1 EL Was­ser ver­mi­schen und über den Fen­chel gie­ßen. Zum Ser­vie­ren den Fen­chel gut ab­trop­fen las­sen und vor­sich­tig mit den Ru­col­ablät­tern und -blü­ten ver­mi­schen.

Pas­ta in spru­delnd ko­chen­dem Was­ser in et­wa 3–4 Mi­nu­ten al den­te ko­chen. Auf Tel­ler ver­tei­len, et­was Pes­to und Fen­chel­sa­lat dar­auf ge­ben und so­fort ser­vie­ren.

MANDEL-ORANGENKÜCHLEIN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.