Hähn­chen-Ap­fel-Eintopf mit Cid­re

Food and Travel (Germany) - - Inhalt -

FÜR 6 PER­SO­NEN et­was Oli­ven­öl 1 Frei­land­hähn­chen (1,8–2 kg) 1 Ap­fel, ge­schält, ent­kernt und hal­biert

2 Zwie­beln, dünn ge­schnit­ten 2 Lor­beer­blät­ter

6 Sal­beiblät­ter

1 Zimt­stan­ge

500 ml Cid­re

400 ml Hüh­ner­brü­he

25 g un­ge­sal­ze­ne But­ter

1 TL Pu­der­zu­cker

3 Äp­fel, ge­schält, ent­kernt und in 8 Stü­cke ge­schnit­ten

75 g Sul­ta­ni­nen Den Ofen auf 160 C vor­hei­zen. Et­was Öl in ei­nem Brä­ter er­hit­zen. Das Hähn­chen in­nen und au­ßen wür­zen, von al­len Sei­ten gold­braun an­bra­ten. Her­aus­neh­men und mit den Ap­fel­hälf­ten fül­len.

Zwie­beln in den Brä­ter ge­ben und ca. 10 Minuten gla­sig düns­ten. Das Hähn­chen zu­rück in den Brä­ter ge­ben. Kräu­ter, Zimt­stan­ge und Cid­re hin­zu­fü­gen, kurz auf­ko­chen las­sen. Brü­he hin­zu­fü­gen.

Er­neut zum Ko­chen brin­gen, dann ab­ge­deckt für 1 St­un­de in den Ofen ge­ben. Wäh­rend­des­sen et­was Öl mit der But­ter und dem Zu­cker er­hit­zen, die Ap­fel­stü­cke dar­in gold­braun ka­ra­mel­li­sie­ren.

Die Sul­ta­ni­nen hin­zu­fü­gen, al­les gut ver­mi­schen. Nach der Hälf­te der Gar­zeit zum Hähn­chen ge­ben.

Den De­ckel nach En­de der Gar­zeit ent­fer­nen und die Of­en­tem­pe­ra­tur auf 220 C er­hö­hen. Das Hähn­chen wei­te­re 10 Minuten bra­ten, bis die Haut kross ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.