Hei­mat der nik­ko­re

FotoBIBEL - - BERATUNG OBJEKTIVE -

Das Zen­trum der Ka­me­ra­welt liegt in Ja­pan. Das be­weist die Tat­sa­che, dass ne­ben Canon mit Ni­kon auch der zwei­te Bran­chen­pri­mus sei­nen Haupt­sitz in To­kio hat. Seit 1925 baut man bei Ni­kon Ob­jek­ti­ve. 1932 trug ein Ob­jek­tiv erst­mals die Pro­dukt­be­zeich­nung Nik­kor – wor­an sich bis heu­te nichts ge­än­dert hat. In Eu­ro­pa ist Ni­kon „erst“seit 1961 ak­tiv. Nicht nur in Deutsch­land fin­den die ana­lo­gen Spie­gel­re­flex­ka­me­ras und Kom­pakt­ka­me­ras des Her­stel­lers schnell vie­le Freun­de. Im Ge­gen­satz zu Canon hat Ni­kon in all der Zeit kei­ne Ba­jo­nett-ve­rän­de­run­gen vor­ge­nom­men. So war und ist das „F“-ba­jo­nett die Schnitt­stel­le zwi­schen Ob­jek­ti­ven und SLRS – ana­lo­gen wie di­gi­ta­len. 2011 ist mit der Ni­kon 1 erst­mals ei­ne CSC ins Sor­ti­ment auf­ge­nom­men wor­den – mit­samt pas­sen­der 1-Nik­ko­re. Auch Dslr-ob­jek­ti­ve las­sen sich per Ad­ap­ter in Kom­bi­na­ti­on mit den spie­gel­lo­sen Kom­pakt­ka­me­ras nut­zen. Von die­ser Mög­lich­keit dürf­ten auch vie­le Fo­to­gra­fen Ge­brauch ma­chen, denn die Ob­jek­tiv­aus­wahl ist bei den CSCS zwar in­zwi­schen deut­lich an­ge­wach­sen, je­doch im­mer noch klei­ner als bei den DSLRS. Hier ste­hen 89 Mo­del­le zur Aus­wahl, wäh­rend sich Csc-fo­to­gra­fen bis jetzt mit 13 ver­schie­de­nen Mo­del­len be­gnü­gen müs­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.