Im­mer Ge­nug licht

FotoBIBEL - - BERATUNG OBJEKTIVE -

Nok­ton ist nicht wirk­lich ein Ob­jek­tiv­her­stel­ler, son­dern viel mehr die Mar­ke ei­ner Pro­dukt­li­nie von Voigt­län­der. Dass wir sie ge­son­dert in die­ser Über­sicht auf­füh­ren, hat ei­nen ein­fa­chen Grund: Die Nok­ton-ob­jek­ti­ve, die vom ja­pa­ni­schen Her­stel­ler Co­si­na ge­fer­tigt und über die Li­zenz­mar­ke Voigt­län­der ver­trie­ben wer­den, sind wah­re Licht­wun­der – und vor al­lem für Fo­to­gra­fen mit MFTCSCS hoch­in­ter­es­sant. Ex­trem licht­star­ke Ob­jek­ti­ve ha­ben bei Voigt­län­der Tra­di­ti­on. So prä­sen­tier­te das Un­ter­neh­men be­reits im Jahr 1951 das ers­te Nok­ton-mo­dell: ein 50mm-ob­jek­tiv mit ei­ner Licht­stär­ke von f/1,5. Co­si­na blieb der Tra­di­ti­on von Voigt­län­der treu und pro­du­ziert nun auch für ak­tu­el­le DSLRS und CSCS ex­trem licht­star­ke Ob­jek­ti­ve. 2011 be­ein­druck­te das Un­ter­neh­men mit dem Nok­ton 0,95 / 25mm – dem licht­stärks­ten Ob­jek­tiv, das für das Mft-for­mat welt­weit da­mals ver­füg­bar war. In­zwi­schen ha­ben Csc-fo­to­gra­fen, die Ka­me­ras mit dem Mi­cro-four-thirds­for­mat nut­zen, vier ver­schie­de­ne Brenn­wei­ten mit die­ser Licht­stär­ke zur Aus­wahl. Be­mer­kens­wert da­bei ist, dass die licht­star­ken Mi­cro-four-thirds-ob­jek­ti­ve mit Prei­sen von rund 800 Eu­ro ver­gleichs­wei­se güns­tig an­ge­bo­ten wer­den – wenn man sie mit Ob­jek­ti­ven für Voll­for­mat-dslrs ver­gleicht, die ein Viel­fa­ches des­sen kos­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.