ADIOS, dslr!

FotoBIBEL - - BERATUNG OBJEKTIVE -

In den An­fangs­zei­ten hat­te man bei Olym­pus mit Ka­me­ras und Ob­jek­ti­ven noch nichts am Hut. Statt­des­sen kon­zen­trier­te man sich auf Mi­kro­sko­pe und Ther­mo­me­ter. Ers­te Schritte in der Fo­to­bran­che mach­te Olym­pus im Jahr 1935, als man das Mi­zu­ho Op­ti­cal Re­se­arch Cen­ter er­öff­ne­te, in dem fort­an Ob­jek­ti­ve ent­wi­ckelt wur­den. In den Ka­me­ra­markt stieg man dann ein Jahr spä­ter ein. In den Fol­ge­jah­ren prä­sen­tier­te Olym­pus di­ver­se er­folg­rei­che Su­cher­und Spie­gel­re­flex­ka­me­ras. Als ers­ter gro­ßer Her­stel­ler ver­ab­schie­de­te sich Olym­pus im Jahr 2010 von der Ent­wick­lung neu­er DSLRS – das Mo­dell E-5 dürf­te des­halb die letz­te di­gi­ta­le Spie­gel­re­flex­ka­me­ra aus dem Hau­se Olym­pus ge­we­sen sein. Statt auf

DSLRS kon­zen­triert man sich bei Olym­pus in­zwi­schen auf CSCS. Hier hat man mit PEN und OM-D gleich zwei Pro­dukt­li­ni­en im An­ge­bot. Für die Mft­ka­me­ras wer­den ak­tu­ell 20 Ob­jek­ti­ve an­ge­bo­ten. Für die Spie­gel­re­flex ste­hen 19 Ob­jek­ti­ve zur

Aus­wahl be­reit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.