Ni­kon D3300

FotoBIBEL - - KAMERAS DSLR EINSTEIGER -

Her­stel­ler Web­sei­te Typ Preis (Han­del/uvp) Ziel­grup­pe sen­sor Ba­jo­nett Mo­ni­tor su­cher Ge­wicht

Test­la­bor

Bild­qua­li­tät aus­stat­tung Hand­ling Cmos-sen­sor (23,5 x 15,6 mm) auf­lö­sung (max.) Be­lich­tungs­zeit Grö­ße (B × H × T)

Pro & Kon­tra BE­WER­TUNG

6000 x 4000 – 24,2 MP Ni­kon F 1/4000 - 30s - Bulb 3" - 921.000 BP/TFT Spie­gel­re­flex-pent­a­spie­gel, 95% 124 x 98 x 76 mm 410 g Ni­kon kom­bi­niert in der D3300 ei­nen 24,2-MP-CMOS-SEN­SOR oh­ne op­ti­schen Tief­pass­fil­ter mit dem EXPEED 4 Bild­pro­zes­sor. Bis ISO 400 ge­lin­gen hoch­auf­ge­lös­te Auf­nah­men. Zu den hö­he­ren Emp­find­lich­kei­ten, bis ISO 1600, liegt die Schär­fe im­mer noch im gu­ten Be­reich. Um den Dslr-ein­stieg zu er­leich­tern, bringt die Ni­kon D3300 ei­nen prak­ti­schen Guide-modus, ver­schie­de­ne Mo­tiv­pro­gram­me so­wie ei­nen Ef­fekt­mo­dus mit. 13 Ef­fek­te ste­hen dem Fo­to­gra­fen für krea­ti­ve Auf­nah­men zur Aus­wahl. Da­ne­ben las­sen sich die Bil­der über den op­tio­nal er­hält­li­chen Funk­ad­ap­ter WU-1A an ein Smart­pho­ne oder Ta­blet sen­den. Ho­he Auf­lö­sung bis ISO 400 Ein­stei­ger­freund­li­cher Guide-modus Schnel­le Se­ri­en­ge­schwin­dig­keit von 5,4 B/s 13 ver­schie­de­ne Ef­fekt­mo­di

Mo­ni­tor starr ver­baut

Trä­ge Li­ve­view-aus­lö­sung

Ver­mehr­ter Auf­lö­sungs­ver­lust ab ISO

3200, das Rau­schen nimmt sicht­bar zu 87,50 % 80,80 % 93,19 %

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.