Ni­kon D5300

FotoBIBEL - - KAMERAS DSLR EINSTEIGER -

Her­stel­ler Web­sei­te Typ Preis (Han­del/uvp) Ziel­grup­pe sen­sor Ba­jo­nett Mo­ni­tor su­cher Ge­wicht

Test­la­bor

Bild­qua­li­tät aus­stat­tung Hand­ling Cmos-sen­sor (23,5 x 15,6 mm) auf­lö­sung (max.) Be­lich­tungs­zeit Grö­ße (B × H × T)

Pro & Kon­tra BE­WER­TUNG

6000 x 4000 – 24,2 MP Ni­kon F 1/4000 - 30s - Bulb 3,2" - 1.037.000 BP/TFT Spie­gel­re­flex-pent­a­spie­gel, 95% 125 x 98 x 76 mm 480 g Die Schwes­ter der D5200 führt das Kon­zept der Ein­stei­ger-dslrs von Ni­kon fort und bringt ei­ni­ge Än­de­run­gen mit sich. So ver­zich­te­te Ni­kon bei der D5300 auf ei­nen Tief­pass­fil­ter vor dem 24,2-Me­ga­pi­xel-sen­sor. Das sorgt für de­tail­rei­che­re und schär­fe­re Fo­tos. Wei­te­re Neu­hei­ten sind et­wa die in­te­grier­ten GPS- und Wi-fi-mo­du­le. So lässt sich je­des Fo­to auf den da­zu­ge­hö­ri­gen Stand­punkt zu­rück­ver­fol­gen und ein draht­lo­ses Netz­werk auf­bau­en. Au­ßer­dem ha­ben sich im Ver­gleich zur D5200 Mo­ni­tor und Bild­pro­zes­sor ver­bes­sert. Der schnel­le­re Expeed-4-bild­pro­zes­sor sorgt un­ter an­de­rem für ein bes­se­res Rausch­ver­hal­ten als bei der D5200. Bild­pro­zes­sor Expeed 4

Hoch­auf­lö­sen­des Schwenk­dis­play 39 Au­to­fo­kus­fel­der

Wi-fi- und Gps-mo­dul

Kein Tief­pass­fil­ter

Ge­lun­ge­nes Preis-leis­tungs-ver­hält­nis Meh­re­re Ge­häu­se­far­ben mög­lich

Ni­kon ver­zich­tet auf das vor­de­re Rän­del­rad 87,41 % 87,70 % 93,72 %

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.