Ni­kon D5500

FotoBIBEL - - KAMERAS DSLR EINSTEIGER -

Her­stel­ler Web­sei­te Typ Preis (Han­del/uvp) Ziel­grup­pe sen­sor Ba­jo­nett Mo­ni­tor su­cher Ge­wicht Cmos-sen­sor (DX: 23,5 x 15,6 mm) auf­lö­sung (max.) Be­lich­tungs­zeit Grö­ße (B × H × T)

Test­la­bor Pro & Kon­tra BE­WER­TUNG

Bild­qua­li­tät aus­stat­tung Hand­ling 6000 x 4000 – 24,2 MP Ni­kon F 1/4000 - 30s - Bulb 3,2“- 1.037.000 Bp/touch­screen Spie­gel­re­flex-pent­a­spie­gel, 95% 124 x 97 x 70 mm 420 g Die in­no­va­ti­ve Touch­screen­be­die­nung, das leich­te und hand­li­che Mo­no­co­que-ge­häu­se­de­sign so­wie die ver­bes­ser­te Bild­qua­li­tät spre­chen für die D5500. Da­ge­gen das ge­gen­über der D5300 ein­ge­spar­te Gps-mo­dul und der im­mer noch ver­gleichs­wei­se trä­ge Au­to­fo­kus im Li­ve-view-modus. Da­für lässt sich über das fle­xi­ble dreh- und neig­ba­re Touch­dis­play be­quem fo­to­gra­fie­ren. Auch das in­te­grier­te Wi­fi-mo­dul ge­fällt. Macht un­ter dem Strich ein ins­ge­samt ge­misch­tes Ge­fühl, ob sich der Kauf der D5500 lohnt. Un­se­re Mei­nung: Neu­ein­stei­ger lie­gen mit der D5500 rich­tig. Für Be­sit­zer der Vor­gän­ger­mo­del­le lohnt sich das Up­date nicht. Bis ISO 400 sehr schar­fe Auf­nah­men In­no­va­ti­ve Touch­screen­be­die­nung Be­weg­li­ches 3,2“-Touch­dis­play

Ge­gen­über D5300 noch bes­se­res Hand­ling In­te­grier­tes Wi-fi-mo­dul

Kein Gps-mo­dul mehr ge­gen­über D5300 Lang­sa­mer Au­to­fo­kus im Li­ve-view-modus ge­gen­über Pha­sen­de­tek­ti­ons­au­to­fo­kus 90,03 % 87,90 % 94,14 %

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.