CANON EOS 6D MARK II

FotoBIBEL - - KAMERAS SEMI- PROFI-DSLR -

TEST­LA­BOR

Die zwei­te Ge­ne­ra­ti­on der se­mi­pro­fes­sio­nel­len Voll­for­mat­ka­me­ra von Canon ver­passt die Chan­ce ei­ne deut­li­chen Mehr­wert ge­gen­über dem Vor­gän­ger­mo­dell zu bie­ten. Der Sen­sor löst nun knapp 30 Pro­zent mehr Pi­xel auf, bei et­wa gleich­blei­bend pro­fes­sio­nel­ler Bild­qua­li­tät. Das dreh- und schwenk­ba­re Ka­me­ra­dis­play, das zu­dem touch­fä­hig ist, bie­tet den wohl größ­ten Plus­punkt im Ver­gleich zum Vor­gän­ger. End­lich macht auch Canon ei­nen be­weg­li­chen Touchmo­ni­tor in der Welt der Voll­for­mat-DSLRs sa­lon­fä­hig. Al­ler­dings ha­ben wir für ei­ne UVP von über 2.000 Eu­ro ei­nen dop­pel­ten Kar­ten­slot so­wie Vi­deo­auf­zeich­nung in 4K-Auf­lö­sung er­war­tet.

PRO & KON­TRA

Tol­le Bild­qua­li­tät, auch wenn zum Vor­gän­ger­mo­dell kei­ne Ver­bes­se­run­gen mess­bar sind Kon­nek­tiv dank Wi-Fi und Blue­tooth, hinzu kommt ei­ne in­te­grier­te GPS-Funk­ti­on

Dreh- und schwenk­ba­rer Touchmo­ni­tor Her­vor­ra­gen­des Hand­ling

Die Canon lässt trotz des ho­hen Prei­ses in punc­to Aus­stat­tung ein paar Punk­te lie­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.