NI­KON D500

FotoBIBEL - - KAMERAS SEMI- PROFI-DSLR -

TEST­LA­BOR

Als DX-Schwes­ter der D5 (s. Test auf Sei­te 70) über­zeugt die Ni­kon D500 mit groß­ar­ti­gen Aus­stat­tungs­merk­ma­len und ei­nem sehr leis­tungs­star­ken Au­to­fo­kus­sys­tem samt 99 Kreuz­sen­so­ren und 15 be­son­ders licht­emp­find­li­chen Fo­kus­mess­fel­dern. Ab­ge­run­det wird der star­ke Auf­tritt durch den um­fang­rei­chen 4K-Vi­deo­mo­dus. Un­ser Ur­teil: Su­per – und 92,9 Pro­zent in der Ge­samt­wer­tung! Ab­so­lut gleich­wer­ti­ge Al­ter­na­ti­ven der Kon­kur­renz gibt es nicht. Für ei­nen Preis von über 2.300 Eu­ro ist aber auch schon so man­che gut aus­ge­stat­te­te Voll­for­mat-DSLR er­hält­lich. Der Vor­teil am DX-Sys­tem ist al­ler­dings das schier gren­zen­lo­se An­ge­bot an kom­pa­ti­blen Ob­jek­ti­ven.

PRO & KON­TRA

Sehr schar­fe und kon­trast­rei­che Auf­nah­men in den nied­ri­gen ISO-Stu­fen

Leis­tungs­star­kes Au­to­fo­kus­sys­tem mit 99 Kreuz­sen­so­ren und 15 Sen­so­ren bis 1:8 Kon­nek­ti­vi­tät über Snap­Bridge-App

Dop­pel­tes Spei­cher­kar­ten­fach (SD/XQD) 4K-Vi­deo mit Pro­fi­funk­tio­na­li­tät

Dis­play nur klapp-, nicht schwenk­bar

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.