Wird Schä­fer-Güm­bel doch noch Mi­nis­ter­prä­si­dent?

Friedberger Allgemeine - - Politik - (dpa, kna)

Grü­ne, SPD und FDP in Hes­sen wer­den vor­aus­sicht­lich in der kom­men­den Wo­che über ein mög­li­ches Am­pel­bünd­nis für ei­ne neue Lan­des­re­gie­rung spre­chen. Das kün­dig­te SPD-Lan­des­chef Thors­ten Schä­fer-Güm­bel nach ei­nem Tref­fen mit der FDP an. Die Drei­er­ko­ali­ti­on kä­me al­ler­dings nur zu­stan­de, wenn Schä­fer-Güm­bel Mi­nis­ter­prä­si­dent wird. Denn die Li­be­ra­len leh­nen ei­nen grü­nen Re­gie­rungs­chef, der dann Tarek Al-Wa­zir hei­ßen könn­te, ab. Doch noch ist un­klar, ob die Grü­nen ih­ren äu­ßerst knap­pen Vor­sprung vor der SPD hal­ten kön­nen. Leich­te Ve­rän­de­run­gen bei den Zweit­stim­men zwi­schen vor­läu­fi­gem und amt­li­chem En­d­er­geb­nis könn­ten die Macht­ver­hält­nis­se noch­mals ver­schie­ben.

Fo­to: dpa

Wer liegt vor­ne: Tarek Al-Wa­zir (links) oder Thors­ten Schä­fer Güm­bel?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.