Na­men & Nach­rich­ten

Friedberger Allgemeine - - Panorama - (afp) (kna)

Tau­sen­de Schu­len be­droht: Haft für 19-jäh­ri­gen Bri­ten

We­gen Bom­ben­dro­hun­gen an tau­sen­den Schu­len und ei­nes üb­len Scher­zes im Luft­ver­kehr ist ein 19-Jäh­ri­ger am Frei­tag von ei­nem Ge­richt in Lu­ton nörd­lich von Lon­don ver­ur­teilt wor­den. Er muss drei Jah­re ins Ge­fäng­nis. Sei­ne Mas­sen-E-Mails hat­ten zur Eva­ku­ie­rung von mehr als 400 Schu­len in Groß­bri­tan­ni­en ge­führt. Dem Bri­ten war un­ter an­de­rem Er­pres­sung vor­ge­wor­fen wor­den. In ei­nem An­ruf bei der Flug­ha­fen­po­li­zei in San Fran­cis­co be­haup­te­te er, er ha­be ei­ne Toch­ter, die wäh­rend ei­nes Flu­ges in die USA als Gei­sel ge­nom­men wor­den sei. Der An­ruf lös­te um­fang­rei­che Si­cher­heits­maß­nah­men aus.

Kran­ken­kas­se muss teu­re Be­hand­lung in USA zah­len

Ge­setz­li­che Kran­ken­kas­sen müs­sen un­ter Um­stän­den auch sehr ho­he Kos­ten für ei­ne Be­hand­lung im Aus­land be­zah­len. Das ent­schied das So­zi­al­ge­richt Bre­men zu­guns­ten ei­nes le­bens­be­droh­lich kran­ken Ju­gend­li­chen in ei­nem am Frei­tag ver­öf­fent­lich­ten Ur­teil, bei dem es um ei­ne 300 000 Eu­ro teu­re Be­hand­lung in den USA ging. Er­folg­ver­spre­chen­de Be­hand­lungs­mög­lich­kei­ten in Deutsch­land ha­be es nicht mehr ge­ge­ben. Der Ju­gend­li­che wur­de mit ei­nem schwe­ren Herz­feh­ler ge­bo­ren und litt als Fol­ge an ei­ner sel­te­nen Bron­chi­tis fi­bro­plas­ti­ca. Sei­ne Kran­ken­kas­se woll­te die Kos­ten nicht über­neh­men.

Pres­se­rat spricht drei Rü­gen aus

Der Deut­sche Pres­se­rat hat drei Rü­gen we­gen des Um­gangs mit Ge­walt­op­fern und Schleich­wer­bung aus­ge­spro­chen. Das Gre­mi­um der frei­wil­li­gen Selbst­kon­trol­le der deut­schen Pres­se sank­tio­nier­te mit sei­nem schärfs­ten In­stru­ment Bil­dOn­li­ne für ei­ne Bil­der-Ga­le­rie der Op­fer des Brü­cken­ein­stur­zes von Ge­nua. Die Re­dak­ti­on hat­te de­ren Fo­tos aus so­zia­len Me­di­en ver­öf­fent­licht. We­gen der Ver­let­zung des Grund­sat­zes der kla­ren Tren­nung von Re­dak­ti­on und Wer­bung wur­de das Wo­chen­ma­ga­zin ge­rügt. Die wur­de ge­rügt, weil sie ei­nem Fir­men­be­sit­zer Vor­wür­fe mach­te, ihm aber kei­ne Ge­le­gen­heit gab, da­zu Stel­lung zu neh­men.

Fo­rum Deut­sche Jagd-Zei­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.