Trump hat doch ge­zahlt

Göttinger Tageblatt - - POLITIK -

Do­nald Trump (71), Us-prä­si­dent, hat sei­nem An­walt Micha­el Co­hen Kos­ten zu­rück­er­stat­tet, die des­sen Zah­lung an die Por­no­dar­stel­le­rin Stor­my Da­ni­els ent­spre­chen. Das geht aus ei­ner jähr­li­chen Fi­nanz­auf­stel­lung des Prä­si­den­ten her­vor, die am Mitt­woch von der Ethik­be­hör­de der Us-re­gie­rung ver­öf­fent­licht wur­de. Co­hen hat­te der Por­no­dar­stel­le­rin kurz vor der Prä­si­dent­schafts­wahl 130 000 Dol­lar (rund 109 000 Eu­ro) ge­zahlt, da­mit sie nicht über ei­ne an­geb­li­che Af­fä­re mit Trump spricht. Trump sag­te im April, er ha­be nichts da­von ge­wusst. Sein neu­er Rechts­be­ra­ter Ru­dy Gi­u­lia­ni er­klär­te we­nig spä­ter, der Prä­si­dent ha­be die Kos­ten zu­rück­er­stat­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.