Wa­ren­häu­ser wol­len die Wen­de schaf­fen

Un­glei­ches Bild: Neue Fi­lia­len bei Kar­stadt – und Lohn­ein­schnit­te bei Kauf­hof

Göttinger Tageblatt - - WIRTSCHAFT - Von Erich Rei­mann

Düs­sel­dorf. Der Wa­ren­haus­kon­zern Kar­stadt ar­bei­tet sich aus der Kri­se. Erst­mals nach rund 30 Jah­ren plant das Un­ter­neh­men neue Fi­lia­len. „In den kom­men­den Wo­chen ist be­reits die Grund­stein­le­gung für das neue Haus im Te­gel-cen­ter in Ber­lin“, sag­te Kar­stadt-chef Ste­phan Fan­derl dem „Han­dels­blatt“.

„Da­zu kommt ein zwei­tes Haus in der Haupt­stadt, das wir bis En­de des Jah­res er­öff­nen wer­den“, er­gänz­te er. Kon­kur­rent Kauf­hof hat da­ge­gen die größ­ten Hür­den bei der Neu­aus­rich­tung noch vor sich: Die 19 000 Mit­ar­bei­ter müs­sen sich dar­auf ein­stel­len, den Gür­tel en­ger zu schnal­len.

Kauf­hof-chef Ro­land Neu­wald be­kräf­tig­te vor dem Be­ginn der Sa­nie­rungs­ta­rif­ver­hand­lun- gen mit Ver­di sei­ne For­de­rung nach Ein­schnit­ten bei den Ge­häl­tern. „Na­tür­lich ist es schwer für die Mit­ar­bei­ter, wenn es zu fi­nan­zi­el­len Ein­bu­ßen kommt“, sag­te Neu­wald der „Wirt­schafts­wo­che“. „Aber die wirt­schaft­li­che La­ge lässt uns kei­ne an­de­re Wahl: Die Per­so­nal­kos­ten müs­sen run­ter.“

Die Ver­hand­lun­gen zwi­schen der Kauf­hof-füh­rung und Ver­di sol­len heu­te in Frank­furt be­gin­nen. Neu­wald hat­te be­reits im April deut­lich ge­macht, dass er bei den Per­so­nal­kos­ten „pro Jahr Ein­spa­run­gen im hö­he­ren zwei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich“für not­wen­dig hält. Noch ha­be das Un­ter­neh­men um 15 Pro­zent hö­he­re Per­so­nal­kos­ten als der Haupt­mit­be­wer­ber Kar­stadt.

Des­sen Chef Fan­derl hat­te 2014 die Lei­tung der an­ge­schla­ge­nen Wa­ren­haus­ket­te über­nom­men und Kar­stadt da­nach ei­ne har­te Sa­nie­rung ver­ord­net, zu der auch der Ab­bau zahl­rei­cher Stel­len und Fi­li­al­schlie­ßun­gen ge­hör­ten. Für das Ge­schäfts­jahr 2016/2017 wies das Es­se­ner Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men mit sei­nen 79 Wa­ren­häu­sern trotz rück­läu­fi­ger Um­sät­ze erst­mals seit zwölf Jah­ren wie­der un­ter dem Strich ei­nen Ge­winn von 1,4 Mil­lio­nen Eu­ro aus.

Auch Kauf­hof kämpft mit Um­satz­rück­gän­gen, steckt aber noch in den ro­ten Zah­len. Neu­wald will ei­ne Trend­wen­de bis 2020 schaf­fen. Sein Sa­nie­rungs­pro­gramm sieht ne­ben Ein­spa­run­gen ei­ne Stär­kung des On­li­ne­ge­schäfts vor.

FO­TO: DPA

„Die Per­so­nal­kos­ten müs­sen run­ter“: Kauf­hof-chef Ro­land Neu­wald plant har­te Ein­schnit­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.