Bau­ge­schäft Lüer – seit 50 Jah­ren in Göt­tin­gen

Schwer­punk­te des Un­ter­neh­mens lie­gen bei Um­bau­ten, Re­pa­ra­tu­ren und Sa­nie­run­gen / Aus­bil­dungs­be­trieb mit 30 Mit­ar­bei­tern / Seit 2007 im Ge­wer­be­ge­biet Siek­hö­he

Göttinger Tageblatt - - REGIONALE WIRTSCHAFT - Von Mar­kus Hart­wig

Göt­tin­gen. Es war 1968, als Rolf Lüer ein Bau­ge­schäft im Göt­tin­ger Aka­zi­en­weg ins Le­ben rief. Er mach­te das grü­ne Klee­blatt, das die Fahr­zeu­ge des Un­ter­neh­mens ziert, zu sei­nem Mar­ken­zei­chen – ein Wie­der­er­ken­nungs­merk­mal bis heu­te.

Mau­rer­meis­ter Her­bert Mey­farth über­nahm 1984 das sechs Mit­ar­bei­ter star­ke Un­ter­neh­men. Er bau­te das Ge­schäft wei­ter aus und er­wei­ter­te den Kun­den­stamm bis über die Göt­tin­ger Stadt­gren­zen. Mey­farth ent­schloss sich, den Schwer­punkt sei­ner Tä­tig­keit fort­an auf Um- und Aus­bau so­wie auf Re­pa­ra­tu­ren und Sa­nie­rung von Ge­bäu­den zu rich­ten.

In der Fol­ge fand Mau­rer­ge­sel­le Wolf­gang Bo­de ei­ne An­stel­lung in dem Un­ter­neh­men. Der aus Thü­rin­gen stam­men­de Bo­de spe­zia­li­sier­te sich im Be­reich Sa­nie­run­gen und hat­te be­reits we­nig spä­ter die Füh­rung von Bau­stel­len in­ne, 2002 wech­sel­te er in die Ge­schäfts­lei­tung. Im Som­mer 2004 ha­ben Ka­rin und Wolf­gang Bo­de das Bau­ge­schäft ih­rem Vor­gän­ger ab­ge­kauft, Ka­rin Bo­de war ab die­sem Zeit­punkt für die kauf­män­ni­sche Lei­tung zu­stän­dig. Sämt­li­che Mit­ar­bei­ter wur­den über­nom­men, Vor­be­sit­zer Her­bert Mey­farth stand dem Ehe­paar Bo­de noch für zwei Jah­re zur Sei­te.

„Aus­bil­dung ist In­ves­ti­ti­on in die Zu­kunft“

Auch un­ter der Lei­tung von Wolf­gang Bo­de blieb die Aus­rich­tung des Un­ter­neh­mens gleich: Um­bau­ten, Re­pa­ra­tu­ren und Sa­nie­run­gen von Ge­bäu­den bil­den bis heu­te die Schwer­punk­te. Der Ein­tritt von Di­plom-in­ge­nieur Hu­bert Schmidt im Jahr 2006 ha­be das Un­ter­neh­men in punc­to Fach­kom­pe­tenz wei­ter vor­an­ge­bracht, er­in­nert sich das Ehe­paar Bo­de – ein Neu­bau mit mehr Platz für ge­werb­li­che und kauf­män­ni­sche Mit­ar­bei­ter wur­de not­wen­dig und im Jahr 2007 im Ge­wer­be­ge­biet Siek­hö­he be­zo­gen. Drei Jah­re spä­ter ist die Bau­ge­schäft Lüer Gm­bh ge­grün­det wor­den.

Heu­te ist das Bau­ge­schäft ein an­er­kann­ter Göt­tin­ger Aus­bil­dungs­be­trieb mit 30 Mit­ar­bei­tern. „Pro Jahr möch­ten wir ei­nen Lehr­ling aus­bil­den“, sagt Bo­de stolz, und sieht die Aus­bil­dung von Mau­rern und Flie­sen­le­gern als ei­ne In­ves­ti­ti­on in die Zu­kunft.

FO­TO: HART­WIG

Ka­rin und Wolf­gang Bo­de ha­ben 2004 das Bau­ge­schäft Lüer über­nom­men, seit 2010 ist es die Bau­ge­schäft Lüer Gm­bh.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.