17 The­ken am Waa­ge­platz

Bier­fest am Frei­tag und Sonn­abend: 250 Sor­ten aus al­ler Her­ren Län­der

Göttinger Tageblatt - - GÖTTINGEN - Von Ste­fan Kirch­hoff

Göt­tin­gen. Für vie­le Fans des ge­pfleg­ten Tv-fuß­ball­er­eig­nis­ses ge­hört ein Bier da­zu – ist quan­ti­ta­tiv na­tür­lich ei­ne Un­ter­trei­bung; wenns um die Sor­te geht, stimmts. Beim Göt­tin­ger Bier­fest auf dem Waa­ge­platz kön­nen die An­hän­ger der Gers­ten-hop­fen-kalt­scha­le Ab­wechs­lung pro­bie­ren - und mit ih­ren Sou­ve­nirs beim pri­va­ten Pu­b­lic Viewing für Fu­ro­re sor­gen. Die The­ken sind am Frei­tag, 15., ab 17 Uhr und am Sonn­abend, 16. Ju­ni, ab 14 Uhr bis je­weils 23 Uhr ge­öff­net.

„Mehr als 250 ver­schie­de­ne Spe­zia­li­tä­ten­bie­re aus al­ler Her­ren Län­der“, so Ste­fa­nie Fi­scher vom Ver­an­stal­ter GIG Lin­den Gm­bh aus Han­no­ver, kön­nen ge­nüg­sa­me Bier­trin­ker und Gour­mets pro­bie­ren. Reich­lich Aus­wahl al­so, so kön­nen auch selbst er­nann­te Ken­ner und aus­ge­mach­te Bier-skep­ti­ker mal auf an­de­re Ide­en oder auf den Ge­schmack kom­men – und über den lässt sich am Waa­ge­platz ge­nüss­lich strei­ten.

Dass es laut bier­se­li­gem Gas­sen­hau­er keins auf Ha­waii ge­ben soll, wird hier ein­drucks­voll wi­der­legt. Bis auf Asi­en sei­en Pro­duk­te aus al­len an­de­ren Erd­tei­len im An­ge­bot, sagt Se­bas­ti­an Lu­cas. Der 28-Jäh­ri­ge ist für den Ver­an­stal­ter Team­lei­ter vor Ort. Er ist „Bier­ken­ner und -en­thu­si­ast“. „Je nach Wet­ter mag ich schön leich­te, sprit­zi­ge und fruch­ti­ge Sor­ten; und wenn es küh­ler wird: je hop­fi­ger, des­to bes­ser.“Nicht nur für ihn ist das Fest das reins­te Pa­ra­dies. In 17 Städ­ten wer­den die Fes­te ge­fei­ert. „Aber Göt­tin­gen ist für den Ver­an­stal­ter im­mer

Göt­tin­gen ist vie­len Städ­ten vor­aus. Die Göt­tin­ger schät­zen ge­pfleg­te Bier­kul­tur.

Se­bas­ti­an Lu­cas, Team­lei­ter des Bier­fest-ver­an­stal­ters ein be­son­de­res High­light“, hat Ste­fa­nie Fi­scher mit­ge­teilt. Lu­cas be­stä­tigt: „Im ver­gan­ge­nen Jahr ha­ben die Leu­te am ers­ten Tag so­gar im Re­gen vor der Büh­ne ge­stan­den und ihr Bier ge­nos­sen. Göt­tin­gen ist vie­len Städ­ten vor­aus. Die Göt­tin­ger schät­zen ge­pfleg­te Bier­kul­tur. Das Pu­bli­kum ist wei­test­ge­hend über­ra­gend.“So wie die Viel­falt. „Es gibt im­mer mehr klei­ne­re, ex­pe­ri­men­tier­freu­di­ge Braue­rei­en aus dem In- und Aus­land, die in­zwi­schen per­so­nell und wirt­schaft­lich in der La­ge sind, uns auf un­se­rer Bier­fest-tour zu be­glei­ten“, be­tont Ver­an­stal­ter Micha­el Solms. Lu­cas hat ein paar Tipps für Neu­gie­ri­ge. Das „De­li­ri­um Red“ei­ner bel­gi­schen Braue­rei „mit ro­ten Wild­früch­ten“sei „nur leicht gehopft, ist der Ren­ner“; das „De­li­ri­um Tre­mens“da­ge­gen kräu­ti­ger und kräf­ti­ger, mit 8,5 Vo­lu­men­pro­zent. Da es warm ist, emp­fiehlt er leich­te Va­ri­an­ten. Zum Bei­spiel das Kil­ler Cu­cum­ber Ale aus Ka­na­da („Ale/ve­ge­ta­ble“), das, so Lu­cas, durch sei­ne „de­zen­te Gur­ken­no­te“zur „su­per­tol­len Som­mer­num­mer“avan­cie­re – „sehr fein­per­lig, ide­al bei die­sen Tem­pe­ra­tu­ren“.

Ei­ne ech­te Neu­heit sei auch der „Le­mon Milks­hake IPA“ei­ner Ber­li­ner Braue­rei, der aus ei­ner Slus­hi­ce-ma­schi­ne ge­reicht wer­de. Pre­mie­re fei­ert in die­sem Jahr das ex­tra in Auf­trag ge­ge­be­ne Fest-pils: Ein Pa­le Ale „mit we­ni­ger Koh­len­säu­re als ein Pa­le Ale“, da­für et­was fruch­ti­ger – „ein wun­der­ba­res na­tur­trü­bes Bier“. Der Fan­ta­sie der Craft­brau­er sind na­ment­lich kaum Gren­zen ge­setzt: „Dr. Rap­tor und Ras­pu­tin“wur­den aus den Nie­der­lan­den an die Lei­ne ex­por­tiert; „Li­quid Sex Ro­bot“ist ein Er­zeug­nis aus Nor­we­gen und der „Af­fen­kö­nig“aus Ös­ter­reich hält eben­falls am Waa­ge­platz Hof. Lu­cas: „Auch Be­zeich­nun­gen sind et­was, das die Leu­te zum Trin­ken ani­miert.“

FO­TO: HEL­LER

Se­bas­ti­an Lu­cas (hel­les T-shirt), Ben­ja­min Mogk und Gre­ta Haupt­mann vom Ver­an­stal­ter

FO­TO: HEL­LER

Von hell bis dun­kel: Beim Bier­fest kann pro­biert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.