Vom Stadt­gar­ten bis zur Wild­blu­men­wie­se

Göttinger Tageblatt - - REGION - In­fo tag-des-of­fe­nen-gar­tens.de CHB/ FO­TO: MW

Ein­mal im Jahr öff­nen pri­va­te Gar­ten­be­sit­zer ih­re Pfor­ten für Be­su­cher. Beim 14. Tag des of­fe­nen Gar­tens in den Land­krei­sen Nort­heim, Göt­tin­gen, Eichs­feld und Wer­ra-meiß­ner am Sonn­tag, 17. Ju­ni, kön­nen In­ter­es­sier­te von 10 bis 18 Uhr 25 Gär­ten der Re­gi­on be­sich­ti­gen. Or­ga­ni­siert wird der Tag von Eva und Micha­el Kru­se und Ka­rin Scha­de. Der Zeit­punkt sei per­fekt, so Scha­de. Ro­sen und Stau­den wie Gera­ni­um und Lu­pi­nen stün­den der­zeit in vol­ler Blü­te. Da­bei ist die Viel­falt der Gär­ten groß: vom Stadt­gar­ten über Hang­gar­ten, na­tur­be­las­se­nen Wie­sen, Nutz­gär­ten, bie­nen­freund­lich be­pflanz­ten Re­fu­gi­en bis Gar­ten­kunst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.