Hel­fen Hard­ware-um­rüs­tun­gen der Ge­sund­heit?

Göttinger Tageblatt - - POLITIK -

Die Au­to­bran­che lehnt Hard­ware-nach­rüs­tun­gen bis­her ab – und setzt auf ei­ne Um­pro­gram­mie­rung der Mo­to­ren. Das mag auch an den Kos­ten für den Um­bau von im Schnitt meh­re­ren Tau­send Eu­ro lie­gen. Für die Um­welt und die Ge­sund­heit al­ler­dings wür­den tech­ni­sche Um­rüs­tun­gen weit mehr brin­gen als Soft­ware-up­dates. Das Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um rech­net mit 65 Pro­zent we­ni­ger ge­sund­heits­schäd­li­chen Stick­oxi­den. Die Deut­sche Um­welt­hil­fe, die selbst Ab­gas­tests durch­führt, spricht so­gar von bis zu 93 Pro­zent we­ni­ger. Durch die Nach­rüs­tung dürf­te al­ler­dings der Sprit­ver­brauch et­was stei­gen – hier lie­gen die Schät­zun­gen zwi­schen „na­he null“bis 10 Pro­zent. Au­ßer­dem gibt es recht­li­che Un­si­cher­hei­ten. Et­wa ist nicht ge­klärt, ob Nach­rüs­tun­gen Aus­wir­kun­gen auf die Ga­ran­ti­en hät­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.