230 Me­ter lan­ger Mons­ter­zug im Re­cy­cling-ein­satz

Spe­zi­al­ma­schi­ne wäscht und er­neu­ert Schot­ter zwi­schen Glei­sen der Re­gio­nal­bahn / Ar­bei­ten in­klu­si­ve Si­re­nen­si­gna­le noch bis 24. No­vem­ber

Göttinger Tageblatt - - GÖTTINGEN - Von Ul­rich Schu­bert

Göt­tin­gen. Sie sind wie­der da, die schril­len Warn­si­gna­le an den Glei­sen der Bahn in Göt­tin­gen. Und mit ih­nen ein ge­wal­ti­ges Ma­schi­nen­mons­ter, das Gleis­schot­ter beim Dr­über­fah­ren re­cy­celt.

Es knirscht und quietscht oh­ren­be­täu­bend. Und glei­ßen­des Schein­wer­fer­licht lässt das gel­be, lang­ge­zo­ge­ne, ei­ser­ne Mons­ter fast un­wirk­lich er­schei­nen, wäh­rend es sehr lang­sam über die Schie­nen kriecht – mit­ten in der Nacht. Sein Na­me ist so mons­trös wie sei­ne Er­schei­nung: „PM 200-2 R Plan­ums­ver­bes­se­rungs­ma­schi­ne mit in­te­grier­tem Schot­ter­re­cy­cling“. 230 Me­ter lang, be­ste­hend aus et­li­chen stäh­ler­nen Ab­schnit­ten mit Grei­fern an der Un­ter­sei­te und ki­lo­me­ter­lan­gen För­der­bän­dern.

Es gibt nur we­ni­ge sol­cher Ma­schi­nen in Eu­ro­pa – in der Nacht zu Diens­tag war ei­ner die­ser Spe­zi­al­zü­ge in Göt­tin­gen im Be­reich We­en­de ein­ge­setzt. Sei­ne Funk­ti­on in ein­fa­chen Wor­ten: Wäh­rend er im Schne­cken­tem­po über die Glei­se fährt, wird der al­te Schot­ter auf­ge­nom­men, ge­mah­len und ge­wa­schen, als fes­ter Un­ter­bau wie­der zwi­schen und un­ter die Schie­nen ge­packt und mit neu­em Schot­ter über­deckt. Da­bei schafft der Spe­zi­al­zug 400 Me­ter in zwölf Stun­den.

Der Hin­ter­grund: Die Deut­sche Bahn Re­gio lässt in die­sem Jahr im ge­sam­ten Ab­schnitt der Re­gio­nal­bahn von Han­no­ver über Hil­des­heim, Ein­beck, Nort­heim und Göt­tin­gen Schie­nen und Glei­se der Re­gio­nal­bah­nen er­neu­ern (nicht die Ice-stre­cke). Das Pro­jekt zieht sich über vie­le Wo­chen hin. Die Gleis­ar­bei­ten im Kern­be­reich Göt­tin­gens hat­ten En­de Au­gust be­gon­nen und sol­len auf dem ge­sam­ten Ab­schnitt bis Han­no­ver bis zum 8. De­zem­ber an­dau­ern.

In der Pro­jekt­zeit wer­den nach wei­te­ren An­ga­ben der DB Re­gio Glei­se so­wie Leit- und Si­che­rungs­an­la­gen auf ei­ner Stre­cken­län­ge von 25 Ki­lo­me­tern er­neu­ert – au­ßer­dem 33 Wei­chen. Die Stre­cke wird da­für im­mer wie­der teil­wei­se oder auch kom­plett ge­sperrt. In Gött­in­das gen wa­ren die Haupt­ar­bei­ten En­de Sep­tem­ber ab­ge­schlos­sen. Al­ler­dings wer­de es dann bis in den No­vem­ber hin­ein wei­ter­hin „im­mer wie­der ta­ge­wei­se zu lär­min­ten­si­ven Ar­bei­ten kom­men“, hat­te Bahn­spre­cher Eg­bert Mey­er-lo­vis im Sep­tem­ber be­reits an­ge­kün­digt. Jetzt gibt es von der Bahn kon­kre­te­re An­ga­ben: In Göt­tin­gen wer­den die Ker­nar­bei­ten mit Wei­chen- und Glei­ser­neue­rung noch bis 15. No­vem­ber an­dau­ern. Dann wird es bis 24. No­vem­ber Rest­ar­bei­ten ge­ben. Me­ter schafft der Spe­zi­al­zug in zwölf Stun­den.

mer­ken und hö­ren seit gut ei­ner Wo­che vor al­lem die Bo­ven­der und Be­woh­ner der Göt­tin­ger Nord­stadt: Im­mer wie­der schal­len lau­te Warn­si­gna­le von der Bahn­tras­se über die Stadt. Die lau­ten, schril­len Ge­räu­sche hat­ten schon An­fang Sep­tem­ber vie­le mäch­tig ge­nervt und nachts um den Schlaf ge­bracht.

Än­dern lässt sich das al­ler­dings nicht. Die Si­gna­le – so­ge­nann­te Rot­ten­warn­an­la­gen mit Hoch­druck­hör­nern – war­nen Ar­bei­ter an den Glei­sen vor her­an­na­hen­den Zü­gen. Sie sei­en von den Un­fall­kas­sen aus­drück­lich ge­for­dert und al­ter­na­tiv­los, hat­te ein Bahn­spre­cher er­klärt und er­gänzt: „Wir wis­sen, dass das ner­ven kann, aber es geht nicht an­ders“– die Si­cher­heit der Ar­bei­ter ha­be obers­te Prio­ri­tät.

Das gilt auch für die et­wa 20 Ar­bei­ter, die die Schot­ter-re­cy­cling-ma­schi­ne be­die­nen. Die sei in Göt­tin­gen durch, wer­de aber in der kom­men­den Wo­che noch ein­mal in Ein­beck-salz­der­hel­den im Ein­satz sein, sag­te am Mitt­woch ei­ne Bahn­spre­che­rin.

FO­TO: R

Die Re­cyv­ling­ma­schi­ne im Ein­satz im Be­reich We­en­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.