Ki­lo­me­ter­lan­ger Stau auf A 7

17 000 Eu­ro Scha­den bei Un­fall

Göttinger Tageblatt - - REGION -

Hann. Mün­den. 17 000 Eu­ro Scha­den und ein ki­lo­me­ter­lan­ger Stau ist die Bi­lanz ei­nes Un­falls am Frei­tag­mor­gen auf der Au­to­bahn 7. Ver­letzt wur­de aber nie­mand.

Nach ers­ten In­for­ma­tio­nen der Po­li­zei in Göt­tin­gen ramm­te ein Sat­tel­zug aus Po­len ge­gen 6.25 Uhr kurz hin­ter der Wer­ra­b­rü­cke ei­nen auf dem mitt­le­ren Fahr­strei­fen fah­ren­den Re­nault Sprin­ter aus Bul­ga­ri­en. Der Sat­tel­zug war zwi­schen den An­schluss­stel­len Hann. Mün­den-lut­ter­berg und Hann. Mün­den-he­de­mün­den un- ver­mit­telt und trotz Über­hol­ver­bots für Lkw am En­de ei­nes Lkw-staus aus­ge­schert.

Die Po­li­zei ver­mu­tet, dass der 47 Jah­re al­te ukrai­ni­sche Fah­rer den her­an­na­hen­den Re­nault über­se­hen hat. Bei­de Fahr­zeu­ge prall­ten an­schlie­ßend in die Mit­tel­schutz­plan­ke. Der mut­maß­li­che Un­fall­ver­ur­sa­cher und der 55 Jah­re al­te Sprin­ter­fah­rer blie­ben un­ver­letzt. Die Über­hol­spur und der mitt­le­re Fahr­strei­fen wa­ren für drei Stun­den ge­sperrt. Es bil­de­te sich ein Stau von et­wa sie­ben Ki­lo­me­tern Län­ge. mib

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.