Bil­der wie von

Künst­ler­hand kom­po­niert

Garden Style - - GARTEN REPORTAGE -

TANGUTISCH­E HIM­BEE­RE

Der deut­sche Na­me führt in die Ir­re, denn Ru­bus cock­bur­nia­nus lie­fert kei­ne Him­bee­ren. Die Ra­ri­tät wird viel­mehr we­gen ih­rer de­ko­ra­tiv über­reif­ten Trie­be ge­zo­gen.

BERG-KIE­FER ‘WIN­TER GOLD’

Die kom­pakt wach­sen­de Pi­nus mu­go ist be­kannt. Doch die­se Sor­te bie­tet mehr: Ih­re Na­deln ver­fär­ben sich mit ab­neh­men­den Tem­pe­ra­tu­ren von grün nach gelb.

SCHWAR­ZER SCHLAN­GEN­BART

Sei­ne fast schwar­zen Blät­ter be­hält Ophio­po­gon pla­nisca­pus ‘Ni­gre­scens’ auch im Win­ter und macht sie zu ei­ner idea­len Pflan­ze für dra­ma­ti­sche Ef­fek­te im Beet.

HAR­TRIE­GEL ‘MID­WIN­TER FI­RE’

So­gar von Wei­tem nimmt man die Herbst­fär­bung der Rin­de von Cor­nus san­gui­nea wahr. Im Früh­som­mer trägt die­ses Ge­hölz duf­ten­de, wei­ße Blü­ten.

BESENHEIDE

Ih­re Blü­ten zeigt Callu­na vul­ga­ris ‘Ro­bert Ch­ap­man’ wie vie­le Hei­de­kraut­ge­wäch­se schon im Spät­som­mer. Doch die gold­gel­be Far­be ih­rer Blätt­chen macht die Sor­te so wert­voll.

CHINACHILF

Ein ma­jes­tä­ti­sches Gras wie Miscan­thus si­nen­sis soll­te im Herbst nicht zu­rück­ge­schnit­ten wer­den, son­dern schmückt mit den silb­ri­gen Sa­men­stän­den das Beet im Win­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.