Auch im Win­ter ge­le­gent­lich gie­ßen

Garden Style - - GARTEN SAISON -

1 Win­ter­jas­min JASMINUM NUDIFLORUM Die Blü­te­zeit des gelb blü­hen­den Win­ter-Jas­mins ist von De­zem­ber bis April. Der Strauch soll­te an wind­ge­schütz­ter Stel­le ge­pflanzt wer­den, am bes­ten im Früh­jahr in leicht kalk­hal­ti­ge Er­de. Win­ter­jas­min blüht an ein­jäh­ri­gen Trie­ben. Nach der Blü­te wer­den die Trie­be auf et­wa ein Fünf­tel ge­schnit­ten.

2 Win­ter­maho­nie MAHONIA ‘WIN­TER SUN“Die Maho­nie ist ein mit den Ber­be­rit­zen ver­wand­ter Zier­strauch. Sie ver­trägt Tem­pe­ra­tu­ren bis –25 °C. Die Sor­te ‘Win­ter Sun’ mit ih­ren tief­grü­nen, le­der­ar­ti­gen Blät­tern und den duf­ten­den, gel­ben Blü­ten, die in über­ge­neig­ten Trau­ben sit­zen, ge­hört zu den schöns­ten win­ter­blü­hen­den Maho­ni­en. Sie blüht von Ja­nu­ar bis März, da­nach bil­den sich dun­kel­blaue Früch­te – ei­ne will­kom­me­ne Nah­rungs­quel­le für Vö­gel. Die Pflan­ze ge­deiht am bes­ten an ei­nem wind­ge­schütz­ten, schat­ti­gen Stand­ort.

3/4Hel­le­bo­rus YELLOW SPECKLED/ HYBRIDUS ORIENTALIS Chris­tro­sen ge­hö­ren zu den wohl po­pu­lärs­ten Win­ter­blü­hern. Sie sind ech­te Kin­der der Kälte und bil­den erst bei nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren neue Wur­zeln. Ih­re Blü­te­zeit reicht von Ja­nu­ar bis April. Hel­le­bo­rus ni­ger hat schnee­wei­ße Scha­len­blü­ten, an­de­re Sor­ten be­ein­dru­cken mit ge­spren­kel­ten und ge­punk­te­ten Blü­ten­blät­tern. Ide­al für die gif­ti­ge Chris­tro­se ist ein kalk­hal­ti­ger, durch­läs­si­ger Bo­den an ei­nem halb­schat­ti­gen Stand­ort. Sie wird auch Nies­wurz, Schnee- oder Lenz­ro­se ge­nannt.

5 Die Zau­ber­nuss HA­MA­ME­LIS Zau­ber­nuss blüht vor dem Blatt­aus­trieb En­de De­zem­ber/An­fang Ja­nu­ar und trotzt Frös­ten bis zu -12° C. Die Blü­ten sind rot, oran­ge oder gelb und rol­len sich bei ex­tre­mer Kälte zu­sam­men. Die bes­te Pflanz­zeit für den sehr lang­sam wach­sen­den Strauch ist der Herbst. Er be­nö­tigt ei­nen hu­mus­rei­chen, lo­cke­ren Bo­den und liebt ei­nen son­ni­gen bis halb­schat­ti­gen Stand­ort.

6 Win­ter­schnee­ball VIBURNUM BODNANTENS­E 'DAWN' Der va­nil­lig duf­ten­de Win­ter­schnee­ball ge­hört von No­vem­ber bis März zu den Sträu­chern mit der längs­ten Blü­te­zeit. Im Knos­pen­sta­di­um sind die Blü­ten der Sor­te ‘Dawn’ noch deut­lich dunk­ler ge­färbt als die spä­te­ren Ri­s­pen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.