4.203

GULDEN

Garden Style - - GARTENWISS­EN -

soll 1637 ei­ne Tul­pen­zwie­bel der Sor­te „Vi­ce­roy“bei ei­ner Ver­stei­ge­rung in Hol­land ge­kos­tet ha­ben. Um den Preis ein­zu­ord­nen, muss man wis­sen, dass da­mals das durch­schnitt­li­che Jah­res­ein­kom­men in Hol­land bei 150 Gulden lag. Ein Haus in gu­ter La­ge der Stadt Ams­ter­dam kos­te­te um die 10.000 Gulden. Bei Be­rück­sich­ti­gung die­ser Prei­se wird klar, wel­cher hor­ren­de Preis für die Blu­men­zwie­bel er­löst wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.