Müll-Sit­zung: Be­schwer­den ab­ge­wie­sen

Auf­sichts­be­hör­de weist al­le Be­schwer­den über die Kreis­tags­sit­zung vom 12. Ok­to­ber zu­rück. Jetzt dro­hen Kla­gen.

Geislinger Zeitung - - Blick In Die Welt - Hel

Stutt­gart/Göp­pin­gen.

Das Re­gie­rungs­prä­si­di­um (RP) sieht „kei­nen An­lass“, um nach der von Be­ob­ach­tern als „chao­tisch“be­schrie­be­nen Kreis­tags­sit­zung vom 12. Ok­to­ber als Rechts­auf­sichts­be­hör­de ein­zu­schrei­ten. Das RP hat die Be­schwer­den über die Sit­zung auf Schloss Fils­eck, in der die Mehr­heit der Kreis­rä­te der Er­hö­hung der jähr­li­chen Ver­bren­nungs­ka­pa­zi­tät im Göp­pin­ger Müll­heiz­kraft­werk be­schlos­sen hat, zu­rück­ge­wie­sen. Das teil­te die Be­hör­de ges­tern mit und schloss sich da­mit der Stel­lung­nah­me des Land­rats­amts an. Die Aus­wer­tung des Ton­band­pro­to­kolls der Sit­zung ha­be er­ge­ben, dass die Sit­zung „tech­nisch hin­rei­chend vor­be­rei­tet und sach­lich ge­lei­tet wur­de“. Zu­dem ha­be es aus­rei­chend für je­des Kreis­tags­mit­glied die Mög­lich­keit ge­ge­ben, die Sit­zung „ver­stän­dig zu ver­fol­gen und ei­ge­ne Bei­trä­ge ein­zu­brin­gen“. Wei­ter heißt es: „Soll­te es in Teil­be­rei­chen Pro­ble­me ge­ge­ben ha­ben, ob­lag es den Kreis­rä­ten, sich Ge­hör zu ver­schaf­fen.“Meh­re­re Kreis­rä­te hat­ten ei­ne Kla­ge an­ge­kün­digt, falls das RP die Recht­mä­ßig­keit der Sit­zung fest­stel­len soll­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.