„Ein Mann mit Über­zeu­gung“

Geislinger Zeitung - - Südwestumschau - Dpa/Foto: Ma­ri­jan Mu­rat/dpa

Stutt­gart. Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann hat den in der Nacht zum Sams­tag ge­stor­be­nen Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Bern­hard La­sot­ta (CDU) als Mann mit Wer­ten und Über­zeu­gung ge­wür­digt. Er ha­be sich um das Land ver­dient ge­macht. „Sei­ner Frau und sei­nen bei­den Kin­dern so­wie al­len An­ge­hö­ri­gen gilt mein Mit­ge­fühl und mei­ne auf­rich­ti­ge An­teil­nah­me“, so Kret­sch­mann. La­sot­ta war in Bad Wimp­fen nach kur­zer, schwe­rer Krank­heit ge­stor­ben, kurz vor sei­nem 50. Ge­burts­tag. Seit 2001 war der Arzt Mit­glied des Land­tags. „Mei­ne Ge­dan­ken sind bei sei­ner Fa­mi­lie“, schrieb Jus­tiz­mi­nis­ter Gui­do Wolf. Vi­ze-Mi­nis­ter­prä­si­dent und CDU-Chef Thomas Strobl nann­te La­sot­ta ei­nen Po­li­ti­ker, „wie er sein soll: mit Über­zeu­gun­gen, Rück­grat und Mut“. CDU-Frak­ti­ons­chef Wolf­gang Reinhart sag­te: „Bei un­se­rer Klau­sur im Sep­tem­ber war Bern­hard La­sot­ta noch vol­ler Hoff­nung, dass er die schlim­me Krank­heit be­sie­gen wür­de. Wir sind sehr trau­rig dar­über, dass er den Kampf nicht ge­win­nen konn­te.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.