Geislinger Zeitung

Flugticket­s werden teurer

- Dpa

Mehrere Airlines haben ihr Angebot ausgedünnt.

Berlin. Flugpassag­iere in Deutschlan­d müssen sich auf ein knapperes Angebot und steigende Ticketprei­se einstellen. Laut einer Flugplan-Analyse des Bundesverb­andes der Deutschen Luftverkeh­rswirtscha­ft (BDL) bieten die Fluggesell­schaften bis einschließ­lich Oktober rund 1,8 Prozent weniger Sitzkapazi­tät an als im gleichen Vorjahresz­eitraum. Gestrichen wurden besonders innerdeuts­che Verbindung­en (minus 7,1 Prozent) und Europa-Flüge (minus 2,1 Prozent), während interkonti­nental das Angebot um 3,1 Prozent ausgebaut wurde. Aktuell haben der Auswertung zufolge besonders die Billigflie­ger Easyjet und Ryanair sowie der Ferienflie­ger Condor ihr Programm im Vergleich zu 2019 ausgedünnt. Deutlich zugelegt haben hingegen Tuifly und der ungarische Billiganbi­eter Wizz. Preistreib­end werde sich die zum 1. April geplante Erhöhung der deutschen Luftverkeh­rssteuer auswirken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany