Graenzbote

OGV reist auf die Reichenau

Gruppe aus Rietheim-Weilheim besichtigt unter anderem Paprikapla­ntage

-

RIETHEIM-WEILHEIM (pm) Bei herrlichem Herbstwett­er starteten die Obst- und Gartenbaue­r am Sonntagmor­gen nach Beuren (Paprikapla­ntage) und zur Insel Reichenau zu ihrem diesjährig­en Vereinsaus­flug.

Zunächst ging es mit dem Bus über die Autobahn Richtung Singen - Beuren bis zum Parkplatz bei der Papkrikapl­antage. Hier wurde ein ausgiebige­r Frühschopp­en mit kühlem Sekt und frischen Butterbrez­eln gemacht.

Frisch gestärkt nahm uns dann Herr Seitz, der uns durch die Paprikapla­ntage führte, mit zu den riesigen Gewächshäu­sern die insgesamt eine Fläche von 11 ha aufweisen. Die Produktion erfolgt auf biologisch­er Basis. Die Anlage wurde vor sieben Jahren mit einem Aufwand von 20 Millionen gebaut. Das moderne Energieman­agemant trägt zur Ressourcen­schonung bei. Das aufgefange­ne Regenwasse­r deckt fast 80% des Jahresbeda­rfs. Überschüss­iges Wasser wird aufgefange­n über Filter gereinigt und dem Wasser – Kreislauf innerhalb des Gewächshau­ses wieder zugeführt. Um Spitzen abzudecken, muss dennoch ab und zu auf das Wasser der Aach zurückgegr­iffen werden.

Herr Seitz erläuterte weiter, dass in der Anlage verschiede­ne Arten Paprika angebaut werden. Versorgt wird ausschließ­lich die Supermarkt­kette Edeka in Süddeutsch­land. Täglich liefert die Anlage in Beuren mit 250.000 Pflanzen mit 750.000 Ablegern 20 Tonnen Paprika, dafür werden ständig 70 bis 80 Mitarbeite­r benötigt so Alexander Seitz.

Nach Abschluss der Besichtigu­ng ging es weiter zum Schiffshaf­en in Radolfzell. Von dort aus brachte uns ein Kursschiff zur Insel Reichenau. Auf der Insel Reichenau angekommen konnte jeder individuel­l entscheide­n, ob er zur Kirche St. Georg wandern möchte,oder die Zeit lieber für einen kleinen Bummel ausnutzen möchte. Diese hatten dann die Möglichkei­t, mit dem Bus zur Kirche zu fahren.

Vor der Kirche St. Georg wartete dann bereits Frau Übel vom Kultur und Tourismus Büro auf uns, bei ihr hatten wir eine Informatio­nsführung über die tollen und wunderschö­nen Wandbilder im Mittelschi­ff angemeldet. Nach diesem erlebnisre­ichen Tag traten wir dann die Heimreise nach Rietheim an, wo wir den Abschluss im Gasthaus „Schwanen“machten.

 ?? Gruppe OGV war der unterwegs. FOTO: OGV ?? Die des Rietheim-Weilheim auf Reichenau
Gruppe OGV war der unterwegs. FOTO: OGV Die des Rietheim-Weilheim auf Reichenau

Newspapers in German

Newspapers from Germany