Wirt­schafts­för­de­rung zieht um

Ab Fe­bru­ar 2019: Von Schwen­nin­gen in den Kli­nik­be­reich

Graenzbote - - GOTTESDIENSTE / VITRINE -

RE­GI­ON (pm) - Im kom­men­den Jahr ver­lässt die Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft (WiFö) Schwarz­wal­dBaar-Heu­berg ih­ren bis­he­ri­gen Stand­ort in der Ma­ri­en­stra­ße 10 in Schwen­nin­gen. Zum 1. Fe­bru­ar 2019 sol­len die neu­en Rä­um­lich­kei­ten im 3. Ober­ge­schoss der Al­bert-Schweit­zer-Stra­ße 18 be­zugs­fer­tig sein.

„Die neu­en Räu­me in der drit­ten Eta­ge sind mit knapp 168 Qua­drat­me­tern zwar klei­ner als bis­her, doch lie­gen al­le auf ei­ner Ebe­ne und sind genau auf un­se­re Be­dürf­nis­se aus­ge­rich­tet“, er­klärt Do­ro­thee Ei­sen­lohr, Ge­schäfts­füh­re­rin der „WiFö“, die Um­zug­s­ent­schei­dung. Jür­gen Gu­se, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wal­dBaar-Heu­berg, be­kräf­tigt: „Die Räu­me sind re­prä­sen­ta­tiv, von wirk­lich gu­ter Qua­li­tät, und durch ei­nen Auf­zug auch bar­rie­re­frei. Au­ßer­dem ist der neue Stand­ort ein Bei­trag zur Stär­kung der zen­tra­len Mit­te von Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen, un­se­rem Ober­zen­trum in der Re­gi­on.“

Der neue Stand­ort liegt nah an der B 33 und nur we­nig vom Zu­brin­ger Tros­sin­gen der A 81 ent­fernt. Dar­über hin­aus er­war­ten Gu­se und Ei­sen­lohr Sy­ner­gie­ef­fek­te im Quar­tier rund ums Schwarz­wald-Baar-Kli­ni­kum. Die Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg wird von 24 Ge­sell­schaf­tern, dar­un­ter Städ­te und Ge­mein­den, die drei Krei­se Rott­weil, Tutt­lin­gen und Schwarz­wald-Baar-Kreis, dem Re­gio­nal­ver­band Schwarz­wald-Baar-Heu­berg so­wie der IHK und der Hand­werks­kam­mer Kon­stanz ge­tra­gen.

FO­TO: WIFÖ

In die obers­te Eta­ge die­ses Ge­bäu­des in der Al­bert-Schweit­zerStra­ße 18 in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen zieht im Fe­bru­ar 2019 die Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.